Medienmagazin vom 24.09.2011

Gesamt-PodCast

Download


Intro: Medienschelte Papstbesuch

„Ich habe allerdings auch nicht verstanden, warum die Medien daraus ein solches Spektakel gemacht haben.“


Download
O-Ton: Norbert Lammert, Bundestagspräsident (Quelle: Das Erste, ARD, 22.09.2011)
im Gespräch mit Claudia Nothelle, rbb-Programm-Direktorin


1. KEF-Anmeldung: Der Rundfunkbeitrag bleibt stabil

„Unsere Erfahrung in der laufenden Periode ist, die Gebühr, wie sie jetzt besteht, führt zu sinkenden Einnahmen der Anstalten.“


Download

Statement von Monika Piel, ARD-Vorsitzende und WDR-Intendantin
Telefoninterview mit Dr. Heinz Fischer-Heidlberger, Präsident des Bayerischen Obersten Rechnungshofs, KEF-Vorsitzender

Vgl.:
* Transkript (Auszug)


2. App-Streit: Kompromissbereit

„Die Textlastigkeit ist nicht verhandelbar.“


Download

Download

Die Positionen im Streit um die tagesschau-App sind fest. Dennoch ist man kompromissbereit.

O-Ton: Angela Merkel, Bundeskanzlerin
Interviews mit:
* Helmut Heinen, Vorsitzender des Zeitungsverlegerverbands BDZV
* Christian Nienhaus, Geschäftsführer WAZ-Gruppe (Foto)
* Lutz Marmor, NDR-Intendant
Vgl.:
* Diskussionsrunde während des BDZV-Kongresses als Audio
* Video


3. Zeitungskrise: Vorbild USA?

„Das ganze Modell ist dazu da, die beiden Seiten auszubalancieren.“


Download

Auch in den USA sind Zeitungen auf der Suche nach neuen Finanzierungsmodellen

Studiogespräch mit O-Tönen von:
* Paul Smurl, Leiter der „Paid Products“-Abteilung der New York Times,
* Bill Grueskin, Professor für Journalismus an der Columbia University,
* Michael Stoll, Chefredakteur der San Francisco „Public Press“
Autor: Michael Meyer


4. Piratenpartei Berlin: Das mediale Rätsel des Erfolgs

„Die haben Bock auf Politik.“


Download

Statement von Thomas Knüwer, Ex-Handelsblatt-Redakteur und Gründer der digitalen Unternehmensberatung kpunktnull
Vgl.:
* Die Piraten und der Mediensprung


(Fotos: © ARD, Radio Bremen TV, Jörg Wagner [3])







Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.