29.03.2017 – DVB-T2 Phase 1

Daniel Bouhs im radioeins-Sendestudio | Foto: © Jörg Wagner
Daniel Bouhs im radioeins-Sendestudio | Foto: © Jörg Wagner


In der Nacht zum 29.03.2017 wird für bundesdeutsche Ballungsräume das digitale Antennenfernsehen DVB-T abgeschaltet und das HD-fähige DVB-T2 aufgeschaltet. Das Privatfernsehen ist stärker vertreten als bei DVB-T, jedoch nach einer kleinen Übergangszeit nicht mehr gratis zu empfangen.

Was: Studiogespräch zur Umschaltung von DVB-T zu DVB-T2
Wer:
* Daniel Bouhs, freier Medienjournalist
O-Töne von:
* Veit Olischläger, Leiter Projektbüro DVB-T2 HD
* Nico Jurran, Technikjournalist „c’t“
Wo: Medienstadt Babelsberg, Senderegie radioeins
Wann: radioeins-Medienmagazin (rbb) vom 25.03.2017 um 18:50 Uhr und in einer gekürzten Fassung im rbb-Inforadio am 26.03.2017, 10:44 und 15:24 Uhr

Vgl.:
* Interview mit Dr. Ulrich Liebenow, mdr-Betriebsdirektor und PTLO-Vorsitzender, 21.03.2017
* Der Countdown läuft … DVB-T wird durch DVB-T2 HD am 29.03.2017 ersetzt, #r1MM 04.03.2017
* DVB-T2, #r1MM 03.09.2016
* DVB-T2 – noch schärfer Fernsehen, #r1MM 04.06.2016
* Grundversorgung mit DVB-T2 und DAB+, Presseforum der PTKO, IFA 2015, 04.09.2015
* DVB-T2 – 4K – SmartTV, #r1MM 31.01.2015








Print Friendly

3 thoughts on “29.03.2017 – DVB-T2 Phase 1

  1. …so nun scheint das Signal wieder verschwunden zu sein. Vermutlich eine Laune des Aprils oder ein verspäteter April-Scherz.
    Damit scheint der vorherige Kommentar obsolet.

  2. DVB-T lebt (in Berlin doch noch)

    Ich bin platt – findet mein Nicht-DVB-T2-fähiges Fernsehgerät nun auf Kanal 47 (Berlin) noch drei Einkaufsprogramme in guter, alter DVB-T-Qualität.
    Nicht, dass ich diesem Umstand etwas Brauchbares abgewinnen kann, aber irgendwie komme ich nun schon ein wenig veralbert vor. Was begründet diese Ausnahme? Und warum wurde der offensichtliche DVB-T-Weiterbetrieb von Kanal 47 nirgends thematisiert (gerade die O-Töne suggerierten durchweg, dass ein Parallelbetrieb weiterhin unter keinen Umständen mehr möglich sei)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.