Mit 360 Grad in der Lausitz

Teresa Nehm im radioeins-Sendestudio | Foto: © Jörg Wagner
Teresa Nehm im radioeins-Sendestudio | Foto: © Jörg Wagner


Macht Rundumsicht Journalismus spannender? Als erste Journalistenschule in Deutschland hat die electronic media school (ems) in Babelsberg ein groß angelegtes 360-Grad-Projekt verwirklicht. Unter dem Titel „Auf heißen Kohlen – 360 Grad in der Lausitz“ wird eine ganze Region vorgestellt mit ein bis zweiminütigen Schwerpunkt-Videos zu den Themen: Umwelt, Umsiedlung und Heimat, Braunkohle und erneuerbare Energien und Tourismus und Renaturierung, die im rund 11minütigen 360-Grad-Film „Zwischen Klischee und Wirklichkeit“ zusammengefasst werden

Wer:
* Teresa Nehm, Absolventin der ems und Projektbeteiligte
* O-Ton: Andreas Stadler, Schauspieler
Was: Studiogespräch über das ems-360-Grad-Projekt
Wo: Medienstadt Potsdam-Babelsberg, Senderegie radioeins
Wann: 01.04.2017, 18:19 Uhr im radioeins-Medienmagazin (rbb),
und in einer gekürzten Fassung im rbb-Inforadio am 02.04.2017, 10:44 und 15:24 Uhr



















Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.