M100 – Vorschau 2017

Sabine Sasse, Projektleiterin M100 Sanssouci Colloquium im radioeins-Sendestudio | Foto: © Jörg Wagner
Sabine Sasse, Projektleiterin M100 Sanssouci Colloquium im radioeins-Sendestudio | Foto: © Jörg Wagner

Am 07.08.2017 wurde bekannt gegeben, wer mit dem M100 Media Award 2017 in Potsdam ausgezeichnet wird: die russische Journalistin und Medienmanagerin Natalja Sindejewa. Er wird am 14.09.2017 zum Abschluss der internationalen Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium in die Orangerie von Potsdam verliehen. Eröffnet wird das M100 Sanssouci Colloquium vom türkischen Journalisten und ehemaligen Chefredakteur von „Cumhuriyet“, Can Dündar. Die Hauptrede hält Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, die Laudatio BILD-Chefredakteurin Tanit Koch. Beim M100 Sanssouci Colloquium diskutieren 2017 die Teilnehmer unter dem Titel „Demokratie oder Despotie? Die Renaissance der dunklen Mächte“.


Download

Wer: Sabine Sasse, Projektleiterin des M100 Sanssouci Colloquium
Was: Studiogespräch über die Preisträgerfindung und zum Background der M100-Ausgabe 2017
Wo: Medienstadt Potsdam-Babelsberg, rbb Radiohaus, radioeins-Senderegie
Wann: 12.08.2017, 18:50 Uhr im radioeins-Medienmagazin (rbb) und in einer gekürzten Fassung im Inforadio, 13.08.2017 10:44/15:24 Uhr








Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.