Medienmagazin vom 10.09.2017

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: IFA 1989 | [01:35] Digitalisierungsbericht 2017 | [06:24] dab+ 2017 | [08:08] TPEG – digitale Verkehrsinfos via dab+ | [17:47] Bonus: Empfehlungssysteme – Vortrag | [41:17] Bonus: Empfehlungssysteme – Diskussion


INTRO: IFA 1989: Neuheit digitaler Hörfunk
Quelle: Abendschau, SFB, 31.08.1989

1. Digitalisierungsbericht 2017: nur noch wenige analoge Fernseh-Inseln
4,7 Prozent der bundesdeutschen Haushalte sieht noch fern über den analogen Verbreitungsweg. Beim kürzlich gestarteten neuen Standard im digitalen Antennenfernsehen DVB-T2, plant nur jeder zweite Nutzer den kostenpflichtigen HD-Empfang der kommerziellen TV-Anbieter. Rund die Hälfte nur nutzt die Möglichkeit des Internets in Verbindung mit Videoabrufen.
Interview mit Regina Deck, Director TNS Infratest Media Research
Vgl.: Digitalisierungsbericht 2017 als PDF

2. Wachstum bei DAB+ setzt sich fort
Rund 11 Millionen Personen über 14 Jahre haben Zugang zu einem DAB+-Radiogerät, so die neueste Zahl der Marktforschung (Kantar TNS). Damit ist dieser Nutzerkreis um 1,4 Millionen Personen angestiegen. DAB+ hat sich damit vor Kabel und Satellit platziert und ist dritter Übertragungsweg neben UKW und Internet. Auch der Interessenverband der Privatfunker VPRT bekennt sich wieder zu DAB+
O-Ton: Dr. Oliver Ecke, Managing Director TNS Infratest während einer Präsentation zur IFA, die diese Woche zu Ende ging
Vgl: Beilage zum Digitalisierungsbericht: Ergebnisse DAB+-Reichweitenstudie 2017 und Perspektive Media Analyse als PDF

3. Regelbetrieb: Verkehrsnavigation über DAB+ mit TPEG
Vor 20 Jahren im Medienmagazin schon als DAB-Pilotprojekt zur IFA 1997 vorgestellt, ist nun der Zusatzdienst der Verkehrsnavigation via DAB+ als TPEG während der IFA 2017 in den Regelbetrieb gegangen. Doch was kann TPEG besser als normale Navigationssysteme, die über Mobilfunk verbunden sind?
O-Ton: Eberhard Siebert, Deutsche Telekom, DAB-Projektleiter Berlin-Brandenburg (Quelle: Medienmagazin, 31.08.1997)
Interview mit Thomas Kusche-Knežević, WDR Verkehrstelematik

PodCast-Bonus:
Ausschnitte aus einer Veranstaltung der Medienanstalten zur Präsentation des Digitalisierungsberichtes 2017

Was: Keynote: „Versteht sie, bevor sie Euch verstehen“
Wer: Prof. Dr. Sebastian Stiller, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Was: Podiumsdiskussion: „Was machen Empfehlungssysteme mit dem Fernsehen?“
Wer:
* Dr. Martin Rupp, Senior Legal Counsel Media Law, Vodafone Kabel Deutschland
* David Hein, Senior Manager TV Licensing, BurdaNews GmbH
* Dr. André Schneider, Head of Product Strategy, FUNKE Digital TV Guide GmbH
* Marcus Dimpfel, Bereichsleiter Unternehmensentwicklung, Mediengruppe RTL Deutschland
* Thomas Fuchs, Koordinator Fachausschuss Netze, Technik, Konvergenz der DLM, Direktor der MA HSH
* Sven Oswald, Freier Journalist und Moderator

Wann: 05.09.2017, 11:15 Uhr
Wo: Deutsche Kinemathek, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

TPEG | Foto: © Jörg Wagner
TPEG | Foto: © Jörg Wagner







Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.