Medienmagazin vom 16.09.2017

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 16.09.2018: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: TV-Duell zur Tuerkei | [02:16] M100 Sanssouci Colloquium (1) | [11:29] M100 Sanssouci Colloquium (2) | [22:54] Digitaler Bundestagswahlkampf | [33:11] Bild- und Ton-Fabrik | [42:00] Bonus: M100-MediaAward-Rede: Walter J. Lindner | [53:47] Bonus: M100-MediaAward-Rede: Tanit Koch


INTRO: TV-Duell zur Türkei
O-Ton: Martin Schulz (SPD), Dr. Angela Merkel (CDU)
Quelle: TV-Duell, 03.09.2017, ARD, ZDF, SAT.1, RTL, Phoenix

1.+2. „Demokratie oder Despotie? – M100 Sanssouci Colloquium mit Verleihung des M100 Media Awards (2 Teile)
Das M100 Sanssouci Colloquium stand in diesem Jahr unter der Fragestellung: „Demokratie oder Despotie? Die Renaissance der dunklen Mächte“. Rund 80 Chefredakteure, Historiker und Politiker aus über 20 Ländern Europas sowie der USA diskutieren über den Zustand der Demokratie, die Auswirkungen der aktuellen politischen Entwicklungen, die Weltlage nach den ersten neun Monaten Trump sowie die Zukunft der Medien. Der M100 Media Award ging am 14.09.2017 an die russische Journalistin und Medienmanagerin Natalja Sindejewa. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin des einzig verbliebenen unabhängigen TV Kanals in Russland, Dozhd TV (TV Rain).
O-Töne:
• Can Dündar, Chefredakteur Özgürüz
• Walter J. Lindner, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes
• Sigmar Gabriel, Bundesaußenminister (27.08.2017, Tag der Offenen Tür, Bundespressekonferenz)
• Kai Diekmann, Ex-BILD-Herausgeber
• Natalja Sindejewa, Gründerin, Geschäftsführerin Dozhd TV, Preisträgerin des M100-Media-Award | Fragen: Ingo Mannteufel, Deutschen Welle, Leiter der russischen Redaktion, Leiter der Hauptabteilung Russland, Ukraine, Türkei

3. „Mit dem Algorithmus gewinnen?“ – Wie sich die Parteien im Bundestagswahlkampf digital aufstellen
Studiogespräch mit O-Tönen von:
• Torsten Faas, Politikwissenschaftler Uni Mainz
• Robert Heinrich, Wahlkampfleiter der GRÜNEN
• Heiko Kretschmer, Politikberater in Berlin.
Autor: Michael Meyer (live)

4. Wer steckt hinter der Bild- und Ton-Fabrik? Innovationen mit Rückbesinnung auf altes Fernsehen
Fernseharbeit ist Teamarbeit. Das ist eine nicht mehr neue Medienweisheit. Besonders deutlich wird sie am Erfolg des Moderators und Entertainers Jan Böhmermann. “Seine” Fernsehproduktionsfirma “Bild- und Tonfabrik” (btf GmbH) erkennt man in Produktionen wie “Neo Magazin Royal” oder “Schulz und Böhmermann” durch ästhetische Zitate aus den 60er und 70er Jahren, ob beim Licht, der Farbgebung oder durch das Benutzen zeittypischer Mikrofone.
Interview mit Philipp Käßbohrer, einer der beiden Geschäftsführer der btf GmbH

PodCast-Bonus:
* M100 MediaAward: Politische Hauptrede von Walter J. Lindner, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes
* M100 MediaAward: Laudatio von Tanit Koch, BILD-Chefredakteurin

Orangerie Sanssouci | Foto: © Jörg Wagner
Orangerie Sanssouci | Foto: © Jörg Wagner







Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.