Medienmagazin vom 07.10.2017

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 07.10.2018: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Sturmwarnung | [02:45] dbb-Medienkonferenz (1): ZDF, Hass | [13:03] dbb-Medienkonferenz (2): Faktenfinder | [20:46] Sylke Tempels Tod | [23:28] Buchtipp: “Truegerische Sicherheit” | [30:10] Auktion: UKW-Antennen | [39:33] Bonus: dbb-Medienkonferenz: Dr. Peter Frey | [1:44:05] Bonus: dbb-Medienkonferenz: Diskussion


INTRO: Sturmwarnung
O-Ton: Jörg Kachelmann, Meteorologe, 04.10.2017, facebook, Unwetter GmbH

1. 12. dbb-Medienkonferenz: “Alternativlose Fakten …” (zwei Teile)
Obwohl die befürchtete große Lüge im Bundestagswahlkampf und der Angriff von ausländischen Geheimdiensten auf die bundesdeutsche Meinungsbildung ausblieb, hat die ARD den Auftrag für die zunächst auf die Wahlkampfzeit ausgerichtete Arbeitsgruppe “ARD Faktenfinder” verlängert. Wie sieht die Bilanz im Kampf gegen Fake News aus?
Mit O-Tönen von der 12. dbb-Medienkonferenz in Berlin am 04.10.2017 “Alternativlose Fakten – Gefährden Fake News und Bots die Programmqualität?”:
• Dr. Peter Frey, ZDF-Chefredakteur (Vortrag)
• Anja Hirschel, Sprecherin der Piratenpartei Deutschland für Digitalisierung (Ausschnitt aus der Diskussion)
Interview mit Patrick Gensing, Redakteur bei der Tagesschau, seit April 2017 Leiter des Projekts “ARD Faktenfinder”, am Rande der 12. dbb-Medienkonferenz
Vgl.:
http://faktenfinder.tagesschau.de/
• Veranstaltungsflyer als PDF

2. Jetzt geht’s los: Versteigerung von UKW-Antennen
Seit Mitte Februar 2017 die MEDIA BROADCAST offiziell angekündigt hatte, die Geschäftsfelder neu zu ordnen und “sich auf digitale Wachstumsfelder und Serviceleistungen zu konzentrieren”, ist klar, dass man sich von den UKW-Antennen trennen würde. Im vierten Quartal 2017 beginnt nun eine offene Auktion, bei der Programmveranstalter und Finanzinvestoren mitbieten können.
Telefoninterview mit Wolfgang Breuer, Geschäftsführer MEDIA BROADCAST

3. Mehr Sicherheit durch Überwachung? – Was der (digitale) Anti-Terrorkampf wirklich bringt
Der ehemalige Bundesbeauftragte für Datenschutz Peter Schaar ist bekannt für seine kritische Haltung zu geheimdienstlicher Überwachung und zur Ausspähung der Bürger durch große Internetkonzerne. „Die Bundesregierung hat bei der Aufarbeitung des NSA-Skandals versagt hat.“ oder „Unternehmen wie Google und Facebook höhlen das Grundrecht auf Privatsphäre aus.“ – sind zwei Thesen aus seinen vorherigen Büchern. In seiner aktuellen Publikation analysiert Schaar, wie der liberale Rechtsstaat im Namen des Anti-Terror-Kampfes immer weiter erodiert – ohne damit mehr Sicherheit zu schaffen. „Trügerische Sicherheit“ heißt sein Buch. (ET 11.09.2017)
Studiogespräch mit O-Tönen von Peter Schaar, Autor, ehem. Bundesbeauftragter für Datenschutz
Autorin: Vera Linß (live)
Vgl.: Link zum Buch

PodCast-Bonus: 12. dbb-Medienkonferenz
Was: Vortrag „Lügenpresse, Fake News und Glaubwürdigkeit der Medien – Das Fernsehen und seine Rolle in der neuen digitalen Welt“ + Publikumsfragen
Wer: Dr. Peter Frey, ZDF-Chefredakteur

Was: Diskussion: „Gefälscht oder wahr – Können Desinformation und Manipulation in der Berichterstattung verhindert werden?“
Wer:
• Patrick Gensing, Leiter Projekt „faktenfinder“ der ARD
• Siegfried Schneider, Präsident Bayerische Landeszentrale für neue Medien
• Tabea Rößner, MdB, Sprecherin für Medien, Kreativwirtschaft und Digitale Infrastruktur, Bündnis 90/Die Grünen
• Anja Hirschel, Sprecherin für Digitalisierung, Piratenpartei Deutschland
• Moderation: Steffen Grimberg, ARD-Sprecher

Wann: rec.: 04.10.2017
Wo: dbb forum berlin, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin








Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.