Medienmagazin vom 09.12.2017

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 09.12.2018: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Bimbes | [03:08] 100-Tageinterview Stefan Raue | [15:03] Mehr Dokfilm? | [25:15] Die Welt der Algorithmen | [34:36] Medienmagazin-Winterbibliothek (2): Malte Spitz – Daten, das Öl des 21. Jahrhunderts? | [42:26] Bonus: Diskussion – Mut zur Wirklichkeit [2:14:26] Bonus: Diskussion – Die Bedeutung des Dokumentarischen


INTRO: Bimbes
O-Ton: Ausschnitt „Bimbes – Die Schwarzen Kassen des Helmut Kohl“
Quelle: Das Erste, ARD, 04.12.2017, 22:45 Uhr

1. 100 Tage-Interview: Stefan Raue
Der neue Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue beantwortete Fragen zu den Themen: Generation RTL, Streit mit Verlgern, Presseähnlichkeit, Zukunft des Radios

2. Die Bedeutung des Dokumentarischen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen
Gleich zwei Podiumsdiskussionen beschäftigten sich in dieser Woche in Berlin mit dem Programm-Mix der öffentlich-rechtlichen Sender. Ca. 120 Fernsehfilmen im Jahr stünden z. B. in der ARD nur 12 Dokumentarfilmen (über 60 Minuten) gegenüber. Gibt es zu viel Unterhaltung, Sport, Fiktion und zu wenig die Abbildung der Wirklichkeit mit dokumentarischen Mitteln?
Interviews/Statements:
• Dr. Thorolf Lipp, Vorstand AG DOK, Mitglied Deutsche Akademie für Fernsehen
• Rainald Becker, ARD-Chefredakteur
• Prof. Dr. Karola Wille, ARD-Vorsitzende und ARD-Filmintendantin
• Klaudia Wick, Deutsche Kinemathek

3. Die Welt der Algorithmen
Algorithmen und Automatisierung spielen in unserem Leben eine immer größere Rolle. Nicht nur Google und Facebook lassen Algorithmen entscheiden, welche Inhalte den Weg zu uns finden. Die Polizei will damit sogar Verbrechen vorhersagen. „Predictive Policing „nennt sich die Technologie, mit der z.B. Einbrüche per Algorithmus prognostiziert werden können. In immer mehr Bereichen werden Menschen von Maschinen bewertet. Und nun bastelt das Militär an autonomen Waffen, die per Algorithmus „Feinde“ erkennen und töten sollen. Eine entsprechende UN-Resolution dazu wurde gerade verabschiedet. Das wirft viele ethische Fragen auf.
Studiogespräch mit O-Tönen:
• Wien-Chatbot
• Prof. Peter Parycek, Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT des Fraunhofer Instituts in Berlin
• Dr. Christian Djeffal, Humboldt Institut für Internet & Gesellschaft
• Anke Domscheit-Berg, Bundestagsabgeordnete, die Linke
Autorin: Eleni Klotsikas

4. Medienmagazin-Winterbibliothek (2)
Malte Spitz | „Daten – das Öl des 21.Jahrhunderts? Nachhaltigkeit im
digitalen Zeitalter“ – Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, 240 Seiten, 16 Euro
ISBN: 978-3-455-00030-6, Erscheinungsdatum: 05.10.2017
Studiogespräch mit O-Tönen des Autors
Autorin: Vera Linß
Vgl.: http://www.hoffmann-und-campe.de/buch-info/daten-das-oel-des-21-jahrhunderts-buch-8885/

PodCast-Bonus:

Was: Podiumsdiskussion: „MUT ZUR WIRKLICHKEIT!
Die Rolle des dokumentarischen Fernsehens für das Gelingen von Gesellschaft“
veranstaltet von AG DOK und Deutschen Akademie für Fernsehen
Wer:
• Dietmar Post, Dokumentarfilmregisseur und Produzent, AG DOK
• Günter Wallraff, Journalist und Schriftsteller
• Dr. Thorolf Lipp, Vorstand AG DOK, Mitglied Deutsche Akademie für Fernsehen (Moderation)
• Malte Krückels, Staatssekretär für Medien des Freistaates Thüringen
• Prof. Dr. Ulrich Teusch, Politikwissenschaftler, Publizist, Sachbuchautor („Lückenpresse. Das Ende des Journalismus, wie wir ihn kannten“) und Blogger https://augenaufunddurch.net
Wo: Berlin, Kino Babylon
Wann: 04.12.2017, 18:12 Uhr

+++

Was: Podiumsdiskussion: „Die Bedeutung des Dokumentarischen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen“
veranstaltet vom Grimme-Institut
Wer:
• Klaudia Wick, Deutsche Kinemathek
• David Bernet, Filmemacher und Vertreter der AG DOK
• Rainald Becker, ARD-Chefredakteur
• Prof. Dr. Karola Wille, ARD-Vorsitzende und ARD-Filmintendantin
• Peter Arens, Leiter Hauptredaktion Geschichte und Wissenschaft, ZDF
• Frauke Gerlach, Direktorin Grimme-Institut
• Regina Schilling, Autorin „Geschlossene Gesellschaft“
• Fritz Wolf, freier Journalist und Mitglied der Grimme-Preis-Jury Information & Kultur
Wo: Veranstaltungssaal der Deutschen Kinemathek, Museum für Film und Fernsehen
Sony-Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin
Wann: 06.12.2017, 18:51 Uhr


Stefan Raue | Foto: © Jörg Wagner
Stefan Raue | Foto: © Jörg Wagner








Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.