Medienmagazin vom 07.01.2012

Gesamt-PodCast

Download (verlinkte Audio-Quelle: radioeins)

1. Der Bundespräsident und sein Medien-Selbstverständnis

„Wir kommen nicht zum Präsidenten“

O-Töne:
* Christian Wulff, Bundespräsident (Quelle: radioeins-Medienmagazin 18.09.2010)
* Christian Wulff, Ministerpräsident Niedersachsen (Quelle: radioeins-Medienmagazin 27.02.2010)
* Dieter Wonka, Berlin-Korrespondent LVZ (Quelle: radioeins, 04.01.2012)

Interview mit Ulrich Deppendorf, Chef des ARD-Hauptstadtstudios

Download (verlinkte Audio-Quelle: radioeins)

Vgl.:
* Rekonstruktion der Mobilbox-Nachricht
* Richard Gutjahr, „Politiker und Journalisten: Freunde, die einander verdienen“
* Stefan Niggemeier, „Vom Glück, BILD zu sein“
* Tim Renner, „Bettina, zieh Dir das nicht an!“
* Michael Spreng, „Am Tropf von BILD“

2. Deutschlandradio – Zukunft nur mit Reformen

“Wir können stolz sein auf 50 Jahre Deutschlandfunk.”

Der Deutschlandfunk wurde am 01.01.2012 50 Jahre alt.
Am 6./07. 01.2012 veranstalteten Deutschlandradio und die Bundeszentrale für politische Bildung eine Internationale Konferenz.

Interview Willi Steul (Foto), Intendant Deutschlandradio

Download (verlinkte Audio-Quelle: radioeins)

Vgl.:
* Sonderseite 50 Jahre Deutschlandfunk

3. Neujahrsgespräch mit Dagmar Reim, rbb-Intendantin

“Sie befinden sich nicht im Sturzflug.”

Seit Januar 2004 gibt die rbb-Intendantin Dagmar Reim (Foto) rbb-interne Einblicke während eines Neujahrsgespräches immer in der ersten Medienmagazinsendung des jeweiligen Jahres.

Download (verlinkte Audio-Quelle: radioeins)

4. arte für Anspruchslose?

„Braucht es eigentlich diesen zusätzlichen Kulturkanal?“

Die Programmreform beim deutsch-französischen Kultursender arte, die am 07.01.2012 startete, stößt auf Kritik von Dokumentarfilmern

Studiogespräch mit O-Tönen von:
* Christoph Hauser, Programmdirektor arte
* Thomas Frickel, Geschäftsführer der AG Dok

Autor: Michael Meyer (Foto)

Download (verlinkte Audio-Quelle: radioeins)

(Foto: © Das Erste/ARD; Jörg Wagner [2], rbb/Kristina Jentzsch)


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.