Radiodays Europe 2012 in Barcelona

„Making Radio Cool“


Download (verlinkte Audio-Quelle: radioeins)

Wer: Daniel Fiene, Medienjournalist, Blogger; Fragen: Jörg Wagner
Was: Bericht von den Radiodays Europe
Wo: Barcelona, Spanien
Wann: 17.03.2012, veröffentlicht im radioeins-Medienmagazin, rbb

„Also, ich glaube nicht, dass ein Job beim Radio jetzt weniger attraktiv ist, nur weil es jetzt das Internet gibt. Ich habe da kurz meinen Fall geschildert, also dass mein Blog und auch mein Engagement mit den Social Media überhaupt erst einmal dazu geführt haben, dass ich im Journalismus und vor allem auch beim Radio gelandet bin. Außerdem gibt es auch, glaube ich, viele Orte, wie zum Beispiel bei den Campusradios, an denen es Nachwuchs gibt, die wirklich das Medium Radio noch im Herz tragen und manchmal müssen sich Radiostationen dem Nachwuchs einfach besser öffnen und ihnen vielleicht auch mehr die Hand reichen. Und ich glaube auf der anderen Seite auch, dass Chefs beim Radio ihre Leute fordern müssen, also sie müssen sie auffordern, sich ständig zu überdenken und irgendwie sie so vor einer Tag-ein-Tag-aus-Routine schützen.“

(Screenshot: Jörg Wagner)


Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Radiodays Europe 2012 in Barcelona

  1. Pingback: Daniel Fiene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.