Westergaard, Kurt

„Ich habe ja nur meine Arbeit gemacht“

DSC_0734k_westergaard_kurt_600

Der dänische Karikaturist Kurt Westergaard zeichnete eine der 12 Mohammed-Karikaturen, die 2005 in der dänischen Tageszeitung Jyllands-Posten erschienen ist. Seine Darstellung löste einen internationalen Streit um Meinungsfreiheit und gewalttätige Demonstrationen von Muslimen in der ganzen Welt aus.

Wer:
* Kurt Westergaard, dänischer Karikaturist
* Eleni Klotsikas, Medienjournalistin
Wo: Potsdam, am Rande der M100-Preisverleihung
Was: Interview zur Befindlichkeit nach dem Karikaturenstreit
Wann: rec.: 08.09.2010; veröffentlicht am 11.09.2010 im radioeins-Medienmagazin und in einer gekürzten Fassung im rbb Inforadio vom 12.09.2010

Kurt Westergaard im Interview mit Eleni Klotsikas
Kurt Westergaard im Interview mit Eleni Klotsikas

Aktualisierung 09.01.2015

PRESSEMITTEILUNG

Nach der Terrorattacke auf die Redaktion von Charlie Hebdo in Paris, Frankreich, haben der dänische Karikaturist Kurt Westergaard und die Galleri Draupner beschlossen, durch den Verkauf einer Special Edition von Westergaards berühmter „FREE SPEECH“-Zeichnung die Arbeit von Charlie Hebdo zu unterstützen, um Presse- und Meinungsfreiheit zu fördern.

JE SUIS CHARLIE

Die Zeichnung kostet 50 € inkl. Porto.
Die gesamte Summe wird, abzüglich Ausgaben, an die Redaktion von Charlie Hebdo überwiesen, um die Hinterbliebenen sowie die Fortsetzung der Arbeit von Charlie Hebdo zu unterstützen.
Käufer der Zeichnung demonstrieren damit ihre Unterstützung für eine freie Welt und das Recht aller Künstler, sich frei auszudrücken.
Nach Eingang des Betrages von 50 € wird die Zeichnung innerhalb von fünf bis acht Tagen an den Käufer geliefert. Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.galleri-draupner.dk

WICHTIG: verzeichnen Sie Ihre Überweisung mit Ihrem vollen Namen und der genauen Postadresse! Der Versand dauert voraussichtlich 5 bis 8 Tage.

Mit freundlichen Grüßen
Kurt Westergaard und Erik Guldager

(Fotos: © Jörg Wagner)


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .