2 Kommentare

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

fiene & so war es bei der rundshow
Mai 29, 2012 10:26

[...] [...]

Astrid Radtke
Mai 30, 2012 5:56

Ist es nicht möglich zu den ausgesuchten Gästen im Hangout weitere Teilnehmer über den Chat einzubinden und ggf. Fragen zum Thema dann zu erörtern.

Auch ist die Zeit doch recht kurz bemessen, um ein Thema wirklich aufzuarbeiten. Wenn ein Teilnehmer des Hangouts sich vielleicht in seiner Aufregung verheddert, wäre es sinnvoll ihm eine Chance zu geben an einer Diskussion teilzunehmen, um die vorher überprüfte Kompetenz zu belegen.
Nicht alles, was auf den ersten Blick unbedarft aussieht, muss so stimmen zumal das Netz grausam ist und sich gerne an Unzulänglichkeiten ergötzt ohne über Zusammenhänge Bescheid zu wissen.
Eine Diskussion war wohl aus technischen Gründen nicht möglich – vielleicht auch, weil zu viele Teilnehmer im Hangout waren.

Im Übrigen finde ich, dass die Sendung gestern doch eher eine Themaverfehlung war, denn es ging weniger um die digitale Fußfessel als um die Selbstständigkeit an sich. Die findet aber (noch) nicht überwiegend im Netz statt. Sis ist sicher ein wichtiges Thema, aber diese digitale Fußfessel ist ein nicht unwichtiger Aspekt dabei.

Was denken Sie?

Ihr Kommentar

In 140 Zeichen

RETURN TO SENDER – DAS DT64-FESTIVAL

de0db6212f-plakatentwurf
Mehr Infos auf: http://dt64-festival.de/

World Wide Wagner zum Mitnehmen

Archiv

Medienmagazin - 19. Jul 2014, 18:05 Uhr - 0 Kommentare

Medienmagazin vom 19.07.2014

Tweet [00:00] INTRO: Dietmar Schoenherr zur talkshow | [02:58] ZDF: Ruecktritt des Showchefs | [12:10] Die Nacht zum Tag machen | [20:11] medien.barometer | [30:46] Kooperation oder Kontrolle? [41:50] Bonus: 30 Jahre Mondlandung #r1MM 18.07.1999 Gesamt-PodCast Download (verlinkte Audio-Quelle: rbb, radioeins) medienmagazin on Twitter Counter

Weiter

Mehr in Medienmagazin


Aktuell - 19. Jul 2014 18:46 Uhr - 0 Kommentare

Kooperation oder Kontrolle? – Fußball im Spannungsverhältnis zwischen Journalisten und Pressesprechern

Tweet “Negative Äußerungen bringen Verstimmung und Ärger” Auch wenn die Fußball-WM Geschichte ist, Fußball bleibt weiter ein Hauptthema im Sportjournalismus. Die Bundesliga bewegt ca. 2,2 Milliarden Euro. Das Interesse der Klubs, dass Fußball medial „sauber“ bleibt, ist sehr groß und so werden Informationen gefiltert. Journalisten sind an Exklusivmeldungen interessiert, wollen aber unabhängig berichten. Wie gelingt […]

Weiter

Mehr in Aktuell


Welt - 19. Mai 2011, 0:48 Uhr - 0 Kommentare

WWWagner

TweetDas mit dem World Wide Wagner hatte sich ursprünglich 2007 radioeins ausgedacht. Um genau zu sein: Obertonmeister Germa Redlich. Man brauchte eine griffige Idee, wie man das Multimedia-Projekt “In 60 Tagen um die Welt – Die reale Reise ins web 2.0″ im Radio präsentieren konnte. Internet = WWW. Wagner? WWWagner! Genial. Ich bin dankbar für […]

Weiter

Mehr in Welt