PR-Feature: Analogkäse schmeckt besser

„Nichts glauben!“


Kleines Inside-Making-of-Video

Produktionsteam des Features "Analogkäse schmeckt besser" im Studio T5, Haus des Rundfunks in Berlin
Produktionsteam des Features „Analogkäse schmeckt besser“ im Studio T5, Haus des Rundfunks in Berlin


Es war an der Zeit, wieder die große Form zu wagen. Bisher war ich bei allen Stücken mein eigener Produzent. Jürgen Balitzki (2. von rechts) hatte die Idee und ermunterte mich als rbb-Feature-Redakteur zur klassischen Radioproduktion mit Tonmeister Martin Seelig (links) und Regisseur Wolfgang Rindfleisch (rechts). Und welch‘ Ehre, einer der besten deutschen Rockmusiker Michael Heubach („Tagesreise“, „Wasser und Wein“, „Du hast den Farbfilm vergessen“) kreierte die Sounds. Herausgekommen sind 30 bzw. 45 Minuten kollektive Tonkunst über die verschiedensten Facetten der PR.

* Manuskript als PDF
* Manuskript als Textdatei

Vgl.:
* rbb Kulturradio, 30.10.2010/09:05 Uhr (30 min.)
* mdr FIGARO, 30.10.2010/09:05 Uhr (30 min.)
* Deutschlandfunk, 09.11.2010/19:15 Uhr (45 min.)
* SR2 Kulturradio, 13.12.2010/09:05 Uhr (30 min.)








Print Friendly, PDF & Email

10 thoughts on “PR-Feature: Analogkäse schmeckt besser

  1. 45 Minuten eine Musterlektion geballter Medienkompetenz. Dieses Feature gehört als „Pflichtaudio“ auf den Lehrplan aller Schulen.

    Besten Dank & Gruss
    TEbse

  2. @Sönke Vielen Dank zurück für das Interesse. Glücklicherweise haben rbb/DLF die für solchen Themen auch empfänglichen Redakteure.

  3. ein super Beitrag !

    Ich hatte ihn zum damaligen Zeitpunkt “ live “ auf Dradio gehört …

    sehr zu empfehlen !

    hat mir in vielerlei hinsicht die augen und ohren geöffnet …

    Danke …

  4. Hallo,

    ich würde das Feature gerne in Textform lesen. Beim DLF werden die Sendungen ja manchmal als Worddatei zum Download angeboten. Ist das bei Deinem Feature auch der Fall?

    Danke im voraus
    genova

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.