Medienmagazin vom 13.01.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 13.01.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Teuerungsausgleich – Ulrich Wilhelm | [03:15] Ski-Weltcup | [10:13] Shitstorm aus Warschau | [20:13] CIVIS-Medienkonferenz | [31:47] Reporter-Slam | [37:03] Bonus: CIVIS-Vortrag Prof. Bernhard Pörksen | [58:05] Bonus: CIVIS-Vortrag Prof. Andreas Zick | [1:17:19] Bonus: CIVIS-Diskussion “Die Wahrheit ist zumutbar – was können, was müssen die Medien leisten?”


INTRO: Wilhelm in der Wilhelmstraße
O-Töne vom Pressegespräch des ARD-Vorsitzenden Ulrich Wilhelm im ARD-Hauptstadtstudio (11.01.2018)

1. Ski-Weltcup: Grenzverletzung?
In Dresden wird an diesem Wochenende erstmals ein Ski-Weltcup ausgetragen. Entscheidender Kopf dahinter: René Kindermann – ein ARD-Sportjournalist wird zum Sportveranstalter. Geht das?
Studiogespräch mit O-Ton: Sachsenspiegel, mdr, 12.01.2018, 19:00 Uhr
Autor: Daniel Bouhs (live)

2. Shitstorm aus Warschau
Die Reaktionen sind unerwartet scharf. Die Autorin, Annette Dittert wird mit der Nazi-Regisseurin Leni Riefenstahl verglichen. Die Protagonistin als Verräterin. Die arte-Reportage „Polen vor der Zerreißprobe. Eine Frau kämpft um ihr Land“ zeigt die polnische Europaparlamentarierin Róża Thun auf einigen ihrer Reisen durch den Wahlkreis, in der auch Thuns Heimatstadt Krakau liegt.
O-Tönen aus der Reportage
Skype-Gespräch mit Annette Dittert, Journalistin (live)

3. Civis-Medienkonferenz: „Das neue deutsche WIR. Ausbruch aus der Krise?“
Terror, Krisen, Krieg und immer neue Herausforderungen. Ist es nicht so, dass wir den Eindruck haben, früher war mehr Stabilität, das Leben war übersichtlicher? Viele habe Angst vor der Zukunft, sind überfordert von der Digitalisierung, wer macht was mit meinen Daten? Ist mein Job noch sicher? Dann die Spannungen durch die Zuwanderung der letzten Monate. Der Einzug der AfD ist für viele mit Sorge verbunden, für rund 13% Wähler Hoffnung für eine Veränderung gegen das Establishment und ein Erstarken des Nationalismus und Chauvinismus. In Berlin tagte die CIVIS-Medienkonferenz genau zu diesem Themen-Komplex.
Interviews mit:
• Prof. Steffen Mau, Humboldt-Uni
• Prof. Bernhard Pörksen, Uni Tübingen
• Armin Wolf, ORF-Anchor
• Michael Radix, Geschäftsführer CIVIS-Medienstiftung

4. Veranstaltungstipp: Reporter-Slam in Berlin
Der Heimathafen Neukölln präsentiert nach dem Medienmagazin um 20 Uhr ein besonderes Bühnenformat für Journalisten: „Reporter Slam“. Die Idee: Sechs Reporter*innen wetteifern, wer am unterhaltsamsten von einer eigenen Recherche erzählen kann.
Telefoninterview mit Jochen Markett, Leiter des Reporter Slams (live)

PodCast-Bonus: CIVIS-Medienkonferenz, 11.01.2018, Berlin, AdK
° Vortrag: »Die neue Macht der Desinformation«
Prof. Dr. Bernhard Pörksen Professor für Medienwissenschaft, Universität Tübingen

° Vortrag: »Zur Soziometrie der politischen Kultur und des gesellschaftlichen Klimas«
Prof. Dr. Andreas Zick Direktor Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG), Lehrstuhl für Sozialisation und Konfliktforschung, Universität Bielefeld

° Diskussion: »Die Wahrheit ist zumutbar – was können, was müssen die Medien leisten?«

• Prof. Dr. Simon Hegelich, Professor für Political Data Science, Hochschule für Politik, München
• Ferdos Forudastan, Leiterin Innenpolitik Süddeutsche Zeitung, Sprecherin von Bundespräsident Joachim Gauck (2012-2017)
• Pinar Atalay, TV-Journalistin, Moderatorin ARD Tagesthemen, Plusminus im Ersten, NDR Aktuell (Moderation)
• Susanne Wille TV-Journalistin, Moderatorin SRF Nachrichtenmagazin “10 vor 10”
• Georg Mascolo, Journalist, Leiter Recherchekooperation NDR, WDR und SZ. Terrorexperte der ARD/DAS ERSTE








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .