Kontinuität und Erneuerung: phoenix – das ganze Bild in Petrol

Dr. Helge Fuhst - Michaela Kolster | Foto: © Jörg WagnerDr. Helge Fuhst - Michaela Kolster | Foto: © Jörg Wagner
Dr. Helge Fuhst – Michaela Kolster | Foto: © Jörg Wagner


Nach 10 Jahren verändert der Dokumentations- und Ereigniskanal von ARD und ZDF sein Erscheinungsbild und glättet die Struktur. Auffälligste Neuerungen: die Senderfarbe verändert sich von Gelb-Weiß-Schwarz zu Petrol und Türkis. Aus dem Röhrenfernseher-Logo wird die phoenix-Linse. Das Cornerlogo verschwindet. Die Sendungen erhalten alle den Vorsatz “phoenix”. Aus dem Studioszenenbild werden die Kulissen entfernt. Eine LED-Wand übernimmt diese Aufgabe. Insgesamt wirkt das Fernsehbild aufgeräumter, klarer. Auch das Programmschema wird übersichtlicher. Die Einheitlichkeit der Einschaltzeiten an den Werktagen wird erhöht. Alles dient dem alten Ziel: das ganze Bild.


Download

Was: Interview zum neuen phoenix-Design
Wer:
* Jörg Wagner, Moderation, Interview
* Vera Linß, Medienjournalistin
* Michaela Kolster, phoenix-Programmgeschäftsführerin, ZDF
* Dr. Helge Fuhst, phoenix-Programmgeschäftsführer, ARD
Wo: Haus der Bundespressekonferenz, Berlin
Wann: rec.: 29.05.2018, 12:32 Uhr; veröffentlicht in gekürzten Fassungen im radioeins-Medienmagazin vom 02.06.2018, 18:48 Uhr und im rbb Inforadio vom 03.06.2018, 10:44/15:24 Uhr

O-Töne:
* phoenix-Musik (2008-2018)
* erste Phoenix-Musik (1997)
* neuer Trailer (mit Jan Hofer)

* neuer Trailer (mit Oli Welke)


Bonus::
° Für 1996 Parlaments- und Ereigniskanal geplant
O-Ton-Vorsetzer: Friedrich Küppersbusch (zak, WDR, 1993)
Telefoninterview mit Fritz Pleitgen, WDR-Intendant
Quelle: Journal nach 10 – Medien, 22.09.1995, Radio Brandenburg

° Sendestart Phoenix, 07.04.1997, Phoenix

° 5 Jahre Phoenix – Wie hat Phoenix den Begriff der Öffentlichkeit verändert?
(Stichwort: Politik als legitimes Theater), Kooperation zwischen Phoenix und dem franz. LCPAN
Studiogespräch mit O-Tönen:
* Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident
* Bodo Hauser, ZDF und Dr. Klaus Radke, ARD, die Programmgeschäftsführer Phoenix
Autor: Michael Meyer
Quelle: #r1MM, 20.04.2002

° Wirbel um VISA-TV
Vorsetzer-O-Ton: Untersuchungsausschuss, 21.04.2005, Phoenix
O-Ton: Friedrich Nowottny (Quelle: ZAPP, NDR-Medienmagazin)
Trailer: Phoenix
Telefoninterview mit Dr. Klaus Radke, Programmgeschäftsführer Phoenix, ARD
Quelle: #r1MM, 23.04.2005

Erhard Scherfer - Florian Bauer | 04.06.2018
Erhard Scherfer – Florian Bauer | Bildschirmfoto: © phoenix, 04.06.2018

ALT | NEU
ALT | NEU

ALT | NEU
ALT | NEU

ALT | NEU
ALT | NEU

Webdesign
Webdesign









Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Kontinuität und Erneuerung: phoenix – das ganze Bild in Petrol

  1. @Beatrice Braun Das ist hier nicht das Blog des Fernsehsenders „Phoenix“, wenn man auch nicht ausschließen kann, dass „Phoenix“-Mitarbeiter hier vorbeigucken.

  2. S.g. Damen und Herren der Redaktion,

    zu Ihrer z.Zt. laufenden Sendungen „Unter den Linden“mit Frau Koister erlaube ich mir die Berichtigung bezüglich des eingangs genannten Zitats das Thomas Mann zugeschrieben wurde, aber von Heinrich Heine stammt:
    „Denk ich an Deutschland (EUROPA) in der Nacht,
    Dann bin ich um den Schlaf gebracht …“

    Sehe Ihre Sendungen sehr gerne und grüße Sie indiesem Sinne vielmals !
    Beatrice Braun

    Beatrice Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.