Medienmagazin vom 09.06.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 09.06.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Egon Hoegen | [02:35] Österreich | [12:57] Slowakei | [20:46] Telebrücke: Deutschland < ---> Russland | [32:17] Russland: FIFA-WM 2018 bei ARD und ZDF | [41:22] Bonus: FIFA-WM 2002 [57:47] Bonus: FIFA-WM 2006


INTRO: Egon Hoegen – die Stimme vom „7. Sinn“ gestorben
O-Töne:
* 7. Sinn (ARD, 1991)
* Tom Buhrow, WDR-Intendant, 07.06.2018
* Harald-Schmidt-Show (ARD, 2007)

1. Österreich: Medienenquete tagte über die Zukunft des ORF
O-Tonvorsetzer: Interview Wladimir Putin – Armin Wolf, ORF, 04.06.2018
Telefoninterview mit Falter-Herausgeber Armin Thurnher. Er gilt als einer der profundesten Kenner der österreichischen Medienszene. Er sprach am Donnerstag (07.06.2018) bei der Medienenquete als Experte und war gestern auch Redner bei der alternativen Gegenveranstaltung der „besseren Medienenquete“

2. Slowakei: Aufruhr im öffentlichen-rechtlichen Rundfunk RTVS
Der Mord an dem Journalisten Jan Kuciak hat die Slowakei erschüttert wie wohl kein anderes Ereignis seit der Samtenen Revolution. Politiker aller Parteien haben sich danach öffentlichkeitswirksam hinter die Pressefreiheit gestellt. Aber der Druck auf die Medien scheint noch zuzunehmen – zumindest im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Hier stehen sich mittlerweile zwei Lager gegenüber: Die eine Seite spricht von normalen Veränderungen durch einen neuen Intendanten. Die andere Seite fühlt sich an die Zeit nach der Zerschlagung des Prager Frühlings, die „Normalisierung“ erinnert. Nun hat die Welle von Entlassungen und Kündigung einen neuen Höhepunkt erreicht: Mehrere Fernseh-Redakteure wollen den Sender aus Protest gegen Zensur gemeinsam verlassen.
Leitungsgespräch mit O-Tönen:
* Video von RTVS-Mitarbeitern
* Zuzana Kovacic-Hanzelova, RTVS-Redakteurin, Protagonistin im Video
* Jaroslav Reznik, RTVS-Generaldirektor
* Pavol Babos, Politikwissenschaftler
Autorin: Marianne Allweiss, ARD-Studio Prag (live)

3. Russland /Deutschland: Das Online-Projekt „Telebrücke“
Eine Woche vor Eröffnung der Fußball-WM starten das ARD-Politikmagazin MONITOR, die WDR-Integrationsredaktion WDRforall, die Deutsche Welle in Moskau und der unabhängige Moskauer Radiosender Echo Moskvy ein Experiment: eine „Telebrücke“ von Köln nach Moskau. Ein russisch-deutscher Dialog, nicht zwischen Regierungen, sondern zwischen ganz normalen Menschen, die über Alltagsfragen, aber auch die großen Themen der deutsch-russischen Beziehungen sprechen. Von Fußball über Politik bis hin zu gegenseitigen Vorurteilen.
O-Töne:
* Donahue, afn Berlin, 1983 über die Reise von Samantha Smith zu Juri Andropow
* aus der ersten Telebrücke vom 07.06.2018, WDR
Telefon-Interview Georg Restle, Leiter der Monitor-Redaktion (live)

4. Russland: Fußball-WM – Nähe und Distanz bei den Experten von ARD und ZDF
Studiogespräch mit O-Tönen von:
* Prof. Thomas Horky, Macromedia Hochschule, Hamburg, z. Zt. Gastprofessor USA
* Christoph Bertling, Deutsche Sporthochschule, Köln
* Axel Balkausky, ARD-Sportkoordinator, Quelle: Töne, Texte, Bilder, WDR 5, 09.06.2018, 12:00 Uhr
Autor: Daniel Bouhs (live)

PodCast-Bonus:
INTRO: Live im Ersten. Die Fußball-Weltmeisterschaft. Sport ist das Erste.
° Fußball-Märchen: Es war einmal …
O-Töne: Fußballreportage: 1954, 1974, Tagesschau, Edmund Stoiber, Fritz Pleitgen, Harald Schmidt
° Die Fußball-WM hat begonnen: Die TV-Nation ist gespalten: in Free-TV- und Luxusklasse Pay-TV-Seher. Premiere ist immer noch von der Insolvenz bedroht. WM-Stimmung kommt nur sehr schwer auf. Gesellschaftliches Interesse contra privatwirtschaftliches Eigentum. Ist die Kirch-Insolvenz und die Verärgerung bei den Fußballinteressierten über nur partiell freie Spiele Anlaß für die Politik, neue Initiativen zu starten, Ereignisse dieser Bedeutung unter besonderen Schutz zu stellen? Telefoninterview mit Kurt Beck, MP Rheinland-Pfalz, Vors. Rundfunkkommission der Länder
° Kurz vor Anpfiff: kein digitaler WM-Fußball bei ARD und ZDF, tausende Beschwerden in den Sendezentralen/ Hintergründe und Abhilfetipps vom ZDF-Sprecher Philipp Baum
Quelle: radioeins-Medienmagazin, 01.06.2002

INTRO: Inszenierung von Wirklichkeit
° Fußball-Mania – die Durchdringung des Fußballs im Fernsehen
O-Töne: Fußball EM 2004
Ergebnisse einer Studie der Uni Leipzig in Kooperation mit der IAMCR (International Association for Media and Communication Research) in Auswertung der EM 2004 über die Inszenierung Fußball im Fernsehen.
Telefoninterview mit Jasper Friedrich, Medien- und Kommunikationswissenschaftler, Uni Leipzig
Quelle: Medienmagazin im Inforadio, 11.06.2006

INTRO: Experten-Talk
O-Ton: Gerhard Delling, Günter Netzer
° Fußball über alles – Wie eine Weltmeisterschaft die Medien dominierte
O-Ton: Radioreportage Frankreich-Portugal
Telefoninterview mit Dr. Thomas Horky, Sportjournalist und Medienwissenschaftler Uni Hamburg, (Dissertation zur „Inszenierung des Sports in der Massenkommunikation“)
Quelle: Medienmagazin im Inforadio, 08.07.2006

Thomas Hitzelsperger - Stefan Kuntz - Hannes Wolf | © SWR/Cornelia Klein
Thomas Hitzelsperger – Stefan Kuntz – Hannes Wolf | © SWR/Cornelia Klein







Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .