Medienmagazin vom 11.08.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 11.08.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Wetter/Wer ist das Volk? | [02:50] Making-of: Wer ist das Volk? – Cottbus in Aufruhr | [12:51] ORF verschob Rassismus-Doku | [20:43] Investigativjournalist Hans Leyendecker wechselt sein Tätigkeitsfeld | [28:41] | Nachtrag: Wetter MeteoGroup [38:12] Bonus: Hans Leyendecker, 23.01.2000 [48:00] Bonus: Hans Leyendecker, 07.06.2003


radioeins-Wetterbericht

INTRO: Cottbus: Wir sind das Volk
O-Töne aus der Reportage „Wer ist das Volk? – Cottbus in Aufruhr“

1. Making-Of: Wer ist das Volk? – Cottbus in Aufruhr (rbb)
(Erstausstrahlung: 13.08.2018, 21:45 Uhr, DasErste)
Zuletzt berichtete das Medienmagazin vom 27./28.01.2018 über gesellschaftliche Probleme in Cottbus und Umland, über den Vertrauensverlust in Medien, Berichterstattungsfehler, Aggressivität gegenüber Journalisten, Personenschutz für Journalisten und Reaktionen bei Politik, Bevölkerung und rbb nach einer Serie von Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Ausländern in Cottbus. Rund ein halbes Jahr später hat ein rbb-Reportage-Team mit den Autorinnen Stefanie Groth und Diana Kulozik ein aktuelles Stimmungsbild in Cottbus eingefangen.
Studiogespräch mit O-Tönen aus der Reportage „Wer ist das Volk? – Cottbus in Aufruhr“
Autorin: Stefanie Groth, Freie Journalistin und Mitautorin der Reportage (live)
Vgl.: Seite zur Sendung

Stefanie Groth | Foto: © Jörg Wagner
Stefanie Groth | Foto: © Jörg Wagner

2. ORF verschob Rassismus-Doku
In der langfristig geplanten und redaktionell betreuten Doku für die Reihe „Österreich-Bild“ erzählen sechs schwarze Wiener von ihren Erfahrungen mit Alltagsrassismus. Der zuständige Redakteur beim Wiener ORF hatte sie abgenommen, doch dann erfuhr Regisseur Thaddäus Podgorski Junior plötzlich nach einer weiteren Abnahme, dass seine Erzählweise nicht ins Format passe und aus inhaltlichen, sowie technischen Gründen nicht gesendet würde. Die Folge: dem ORF wurde nun Feigheit vorgeworfen, im vorauseilendem Gehorsam vor der Regierungspartei FPÖ zu agieren. Der ORF dementiert solche Vorwürfe entschieden.
Autorin: Andrea Beer, ARD-Studio Wien
Vgl.: https://www.ard-wien.de/2018/08/03/schwarz-in-wien-orf-dokumentation-rassismus/

3. Vom Hai zum Anständigen? Hans Leyendecker blickt auf seine Zeit als Rechercheur zurück
18 Jahre „Spiegel“, 21 Jahre SZ: Hans Leyendecker hat Skandale enthüllt und Politiker gestürzt. Inzwischen hat er die Investigation weitgehend hinter sich gelassen und organisiert als Präsident den nächsten Evangelischen Kirchentag. Im Rückblick ist er mit sich selbst nicht ganz im Reinen. Manch einen habe er unfair behandelt, sagt er erstaunlich selbstkritisch. Heute erklärt er Nachwuchsjournalisten, wie man auch in der Investigation anständig bleibt.
Studiogespräch mit O-Tönen:
* tagesschau-Meldung über Rücktritt von Lothar Späth, Wilhelm Wieben, (Quelle: tagesschau, ARD, 13.02.1991, 20:00 Uhr)
* Lothar Späth, Ministerpräsident, Baden-Württemberg (Quelle: tagesschau, ARD, 13.02.1991, 20:00 Uhr)
* Interviewauszüge Hans Leyendecker
Autor: Daniel Bouhs (live)

4. Nachtrag zur letzten Sendung: Wie entstehen aktuelle Temperaturangaben im rbb-Wetterbericht?
Wetterdienstleister für den rbb ist Europas größter Wetterdienst, die MeteoGroup. Es werden für den rbb mehr aktuelle Temperaturwerte ausgewiesen als Wetterstationen im Sendegebiet positioniert sind:
https://www.rbb24.de/wetter/wetterkarte/
Wie kommen diese Werte zustande? Welchen Aussagewert haben sie?
Telefoninterview mit Dennis Schulze, Chefmeteorologe der MeteoGroup

Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 11.08.2019: rbb, radioeins)
Vgl.: radioeins-Medienmagazin vom 04.08.2018

PodCast-Bonus:

° Wie funktioniert Enthüllungsjournalismus?
Telefoninterview mit Hans Leyendecker, Enthüllungsjournalist von der
Süddeutschen Zeitung mit O-Ton Stefan Heym zu Mitterand und
DDR-Industrie-Kauf (Quelle: Chronik der Wende 21.12.1989)
Quelle: Medienmagazin vom 23.01.2000

° Jürgen W. Möllemann: Mediengeil bis in den Tod?
O-Ton-Vorsetzer Hans Leyendecker in „Kanzlerbungalow“/
WDR-Fernsehen 05.06.2003
Telefoninterview mit Hans Leyendecker, „Süddeutsche Zeitung“ und RadioEINS-Kolumnist
Quelle: Medienmagazin vom 07.06.2003


"Wer ist das Volk? - Cottbus in Aufruhr" (rbb, 2018)
„Wer ist das Volk? – Cottbus in Aufruhr“ (rbb, 2018)







Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .