Hoffmann, Horst

Buchcover "Der fliegende Vogtländer - Sigmund Jähn" von Horst Hoffmann | Verlag: Das Neue Berlin
Buchcover „Der fliegende Vogtländer – Sigmund Jähn“ von Horst Hoffmann | Verlag: Das Neue Berlin


Am 26. August 1978, einen Tag nach dem 66. Geburtstag von Erich Honecker, hob in der kasachischen Steppe eine sowjetische Rakete mit dem Raumschiff Sojus 31 ab, die Sigmund Jähn, den ersten Deutschen für den Flug ins All an Bord hatte, wie die DDR genüsslich kurz darauf bekannt gab. Horst Hoffmann (1927-2005) seit frühster Jugend am Weltraum interessiert, schrieb gemeinsam mit Sigmund Jähn eine autorisierte Jähn-Biographie „Der fliegende Vogtländer“/Verlag Das Neue Berlin. In diesem Interview erzählt er von seiner Leidenschaft Weltraum und seiner Begegnung mit Sigmund Jähn.

Wer: Horst Hoffmann, freier Weltraumjournalist, Autor
Was: Interview über die internationale Raumfahrt, Sputnik-Flug und den Kosmosflug von Sigmund Jähn
Wo: Berlin, Weißensee
Wann: 08.12.1999

Anmerkung: Das Buch scheint es nur noch gebraucht zu geben. Wie hier bei Amazon oder buecher.de

Embleme der Sojus-31-Mission aus Anlass des 5. Jahrestages
Embleme der Sojus-31-Mission aus Anlass des 5. Jahrestages







Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.