Medienmagazin vom 15.09.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 15.09.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Uploadfilter| [02:19] EU-Urheberrechtsnovelle | [13:46] Krieg der Träume – Jan Peter | [33:58] Krieg der Träume – Gunnar Dedio | [49:21] ARD-Hauptversammlung | [57:02] Bonus: ARD-Pressekonferenz, 12.09.2018, Berlin


INTRO: Uploadfilter
O-Ton: Erklärvideo der tagesschau
Quelle: tagesschau24, 12.09.2018, 16:00 Uhr

1. Nach EU-Abstimmung: Ist jetzt das Internet kaputt?
In den social media war die Kritik an der Abstimmung der EU-Parlamentarier zur Europäischen Urheberrechtsnovelle in dieser Woche vorherrschend. Die Parlamentarier hätten keine Ahnung vom Internet, hätten es jetzt aber zerstört. Kritikpunkt sind u. a. sogenannte Uploadfilter, die Inhalte blockieren können. Diese sollen aber nach einer Korrektur des Gesetzes nur für große Plattformen wie Google oder Facebook gelten, die „große Mengen“ an Uploads anbieten und diese „bewerben“. Kleine Unternehmen werden davon ausgenommen, ebenso Online-Enzyklopädien wie Wikipedia.
Studiogespräch mit O-Tönen:
* Axel Voss, MdEP, Mitglied des Rechtsausschuss; Quelle: twitter
* Axel Voss, MdEP, Mitglied des Rechtsausschuss; Quelle: soundcloud
* Hendrik Zörner, DJV, Pressesprecher; Quelle: 3sat, kulturzeit
* Till Kreutzer, Fachanwalt, iRights.Lab, Quelle: 3sat, kulturzeit
Autor: Daniel Bouhs (live)

2.+3. Making of: “Krieg der Träume” (2 Teile)
Ab 17. September zeigt Das Erste ein Dokudrama-Projekt ungewöhnlichen Ausmaßes.
Erzählt werden Biografien von 14 Frauen und Männern zwischen 1918 und 1939 anhand ihrer Tagebücher und Memoiren in einem Mix aus Spielfilmszenen und dokumentarischem Film- und Fotomaterial. Parallel gibt es Radiofassungen, Theatervorstellungen und ein Buch. „Krieg der Träume“ ist das TV-Event von Das Erste und ARTE zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs. koproduziert von SWR, NDR, WDR, RBB, ARTE und vielen internationalen Partnern.
„Krieg der Träume“ wird in dieser Woche bereits auf ARTE in acht Folgen ausgestrahlt. Das Erste zeigt eine Fassung mit drei Folgen à 90 Minuten am 17., 18. und 24. September um 22:45 Uhr.
Film-O-Töne und Interviews mit:
* Jan Peter, Showrunner und Regisseur
* Gunnar Dedio, Produzent, Looksfilm

4. ARD-IntendantInnen-Tagung in Berlin
O-Töne:
* Ulrich Wilhelm, ARD-Vorsitzender, BR-Intendan; Quelle: Pressekonferenz vom 12.09.2018 im ARD-Hauptstadtstudio
* Justus Demmer, Leiter der rbb-Unternehmenskommunikation

PodCast-Bonus:
ARD-Pressekonferenz vom 12.09.2018, Berlin, ARD-Hauptstadtstudio


Jan Peter - Gunnar Dedio | Foto [M]: © Jörg Wagner
Jan Peter – Gunnar Dedio | Foto [M]: © Jörg Wagner







Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.