Brandt, Rainer

Wer: Rainer Brandt, Synchronsprecher und -Regisseur, -Produzent, Dialogautor, Schauspieler,
Was: Interview über seine Synchronarbeit bei „die 2“
Wann: rec.: 09.12.2010 gesendet am 11.12.2010 und 06.04.2019 im radioeins-Medienmagazin
Wo: Berlin, Kommunikationsmuseum
Das kurze Handyvideo-Interview entstand am Rand einer Preisverleihung vom Art Directors Club (ADC) 2010 kurz vor Brandts 75. Geburtstag.


Er ist u. a. die deutsche Stimme von Elvis Presley, Belmondo, Tony Curtis. Er machte zudem als Dialogautor und Synchronproduzent langweilige Kino- und TV-Produktionen zu Zuschauermagneten. Der Durchbruch kam in den 70er Jahren bei der Serie „die 2“ (ZDF) mit Roger Moore und Tony Curtis. Während das englische Original in den USA floppte, hatte Brandt durch seine Dialogfassung dem ZDF einen Quotenhit verpasst, so dass Tony Curtis Rainer Brandt bat, bei einer Fortsetzung die Originalbücher zu schreiben. Brandts sogenanntes Schnodderdeutsch ist zum Teil in die Alltagssprache übernommen: Zum Bleistift (zum Beispiel), Tschüssikowski, Sleep well in your Bettgestell.

Wer:
* Rainer Brandt, Synchronsprecher und -Produzent, Dialogautor, Schauspieler
* Jörg Wagner, Medienjournalist
* Thomas Schwarz, Geschäftsführer Jung von Matt, Spree
Was: Langfassung des Interviews über die Synchronarbeit von Rainer Brandt allgemein und speziell bei „die 2“
Wann: rec.: 09.12.2010 gesendet in kürzeren Fassungen am 11.12.2010 und 06.04.2019 im radioeins-Medienmagazin, sowie im rbb Inforadio am 12.12.2010 und 07.04.2019
Wo: Berlin, Kommunikationsmuseum, am Rand einer Preisverleihung vom Art Directors Club (ADC) 2010 kurz vor Brandts 75. Geburtstag

Kostprobe:







Print Friendly, PDF & Email