Medienmagazin vom 08.12.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 08.12.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Schuld sind Journalisten | [01:57] Das ZDF, die Zahlen und die Medienpolitik | [12:50] Weihnachtsbibliothek 2: Thomas Rid – „Mythos Cyberwar“ | [22:08] Deutscher Reporterpreis: Wolf Schneider zur besten Satzlänge | [27:07] Deutscher Reporterpreis: Bester Essay – Daniel Schulz (taz) | [40:44] Bonus: Sonderpreis für Investigation für den US-Amerikaner Ronan Farrow – Laudatio von Alice Schwarzer | [50:39] Bonus: Dankesrede von Ronan Farrow (englisch)


INTRO: Schuld sind Journalisten
Julia Klöckner, stellvertretende CDU-Vorsitzende befragt von Phoenix-Moderator Michael Kolz, warum der Aufbruch der CDU, mit stärkerer Diskussion erst jetzt käme
Quelle: phoenix, 07.12.2018, 15:53 Uhr

1. Das ZDF, die Zahlen und die Medienpolitik
Wie geht es weiter mit der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks? Das ZDF deckt seine Ausgaben noch durch Rücklagen. Damit ist es im öffentlich-rechtlichen System nicht allein. Die Medienpolitik hat jedoch notwendige Entscheidungen auf den März verschoben, heißt es Warten auf Zukunftssicherung! Das ZDF bereitet sich auf das nun angekündigte Spitzengespräch mit den Länderchefs Ende Januar vor.
O-Ton: Heike Raab, Staatssekretärin, Rheinland-Pfalz, Rundfunkkommission der Länder, 06.12.2018 am Rande der Ministerpräsidentenkonferenz
Interview mit Marlehn Thieme, ZDF-Fernsehratsvorsitzende
Autor: Werner Lange

2. Medienmagazin-Weihnachtsbibliothek (2/4)
Thomas Rid: „Mythos Cyberwar. Über digitale Spionage, Sabotage und andere Gefahren“
Aus dem Englischen von Michael Adrian und Bettina Engels
Edition Körber, Hamburg 2018
352 Seiten, 18,00 Euro
ISBN 978-3-89684-260-2
Studiogespräch mit O-Tönen vom Autor
Autorin: Vera Linß

3. Deutscher Reporterpreis 2018 (2 Teile)
O-Töne aus der Preisverleihung des Reporterforums e. V. (03.12.2018, Berlin):
* Wolf Schneider, Journalist und ehemaliger Leiter der Hamburger Journalistenschule
* Laudatio „Bester Essay“, Vera Schröder, Leiterin der Redaktion SZ Familie
* Dankesrede „Bester Essay“, in Vertretung: Steffi Unsleber, Reporterin und Redakteurin bei der taz
* Text-Ausschnitt, gesprochen von Daniel Bouhs
* Skype-Interview mit Daniel Schulz (zur Zeit in Kiew), taz-Journalist und Preisträger „Bester Essay“
für „Wir waren wie Brüder“

PodCast-Bonus:
° Sonderpreis für Investigation für den US-Amerikaner Ronan Farrow
* Laudatio von Alice Schwarzer
* Dankesrede von Ronan Farrow (englisch)

Ronan Farrow | Foto: © Jörg Wagner








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.