Medienmagazin vom 16.02.2019

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 16.02.2020: rbb, radioeins)
* via radioeins.de
* via rbb-Mediathek.de

[00:00] INTRO: “Mehr Tempo!” | [03:22] Mehr Dokus in die Primetime? | [13:19] Studie „Weibliche (Selbst-) Inszenierung in den sozialen Medien“ | [20:29] Frauen im Netz – Das “funk”-Format “Auf Klo” | [34:48] Wissenschaftsjournalistin des Jahres: Dr. Mai Thi Nguyen-Kim | [43:48] Bonus: Journalist des Jahres: Stephan Lamby | [59:23] Bonus: Top of the Docs: Patricia Schlesinger | [1:10:16] Bonus: Top of the Docs: Arne Birkenstock | [1:17:21] Bonus: Outtake: Interview Dr. Mai Thi Nguyen-Kim


INTRO: Das Tempo erhöhen!
“Wir müssen dringend unser Tempo steigern, glaube ich. Das betrifft unsere Entscheidungen, unsere Entscheidungswege, die häufig zu lang sind. Es betrifft auch unsere Stoffe. Es betrifft auch die Machart, sage ich allen, die hier im Raum sind: wir brauchen andere Machart hin und wieder. Wir brauchen – das stellt auch neue, andere Anforderungen an Sie. Und das betrifft auch natürlich andere Themen. Vielleicht auch breitenwirksamere Themen, die nicht nur ein Nischen-Publikum erreichen können. Tempo erhöhen, meint aber auch ganz besonders: unsere digitale Beweglichkeit und Entwicklungskompetenz.”
O-Ton: Patricia Schlesinger, rbb-Intendantin
Quelle: Begrüßungsrede während der Berlinale bei der ARD-Doku-Schau “Top of the Docs” 2019, 13.02.2019

1. Mehr Relevanz in die Primetime!
Der Politikjournalist des Jahres, in dieser Woche gekürt vom Fachmagazin “medium magazin”, Stephan Lamby (u. a. “Der Machtkampf – wer folgt auf Merkel?”, “Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl”) forderte in seiner Dankesrede bei der Preisverleihung von ARD und ZDF ein verstärktes Umdenken beim Programm-Einsatz von Dokumentationen.
“Wenn sie ihre gesellschaftliche Relevanz entfalten sollen, dann eben nicht im Nachtprogramm.”
O-Ton: Stephan Lamby, Dokumentarfilmer und Produzent
Quelle: Dankesrede Preisverleihung “Journalist des Jahres”, 11.02.2019
Doppel-Interview mit:
* Patricia Schlesinger, rbb-Intendantin
* Stephan Lamby, Dokumentarfilmer und Produzent
am Rande der ARD-Doku-Schau “Top of the Docs” 2019, 13.02.2019

2. Wie inszenieren sich Mädchen und junge Frauen auf Instagram, YouTube und in Musikvideos?
Was ist ihnen wichtig und welche Rolle spielen Influencer*innen? Nach dem die MaLisa-Stiftung 2017 eine Studie zur Geschlechterdarstellung im deutschen Kino und Fernsehen vorgelegt hat, wurde nun untersucht, wie es um die neuen Medien bestellt ist. Beteiligt waren auch die Universität Rostock und die Filmuniversität Babelsberg.
Studiogespräch mit O-Tönen von:
* Prof. Barbara Wegener, Filmuniversität Babelsberg
* Prof. Elisabeth Prommer, Universität Rostock
* Maria Furtwängler, MaLisa-Stiftung u. a.
Autorin: Vera Linß (live)
Link: https://malisastiftung.org/geschlechterdarstellung-neue-medien/

3. Frauen im Netz – Das “funk”-Format “Auf Klo”
Seit Sommer 2016 gibt es ein spezielles, auf junge Frauen ausgerichtetes Onlineformat, produziert von der KOOPERATIVE BERLIN, in dem kein Bereich des Lebens ausgespart wird
Studiogespräch mit O-Tönen:
* Format-Ausschnitt, Collage
* Lisa Sophie Laurent, Moderatorin „Auf Klo“
* Florian Hager, Programmgeschäftsführer “funk”
Autor: Daniel Bouhs (live)

dazu live im Studio und auch zu Thema 2, sowie zur Online-Arbeit bei rbb24:
* Anna-Mareike Krause, rbb Projektleiterin für „Zentrales Social Media Management“ in der Online Koordination

4. Wissenschaftsjournalistin des Jahres: Dr. Mai Thi Nguyen-Kim
Seit 2015 ist die 31jährige, promovierte Chemikerin im Netz unterwegs, um wissenschaftliche Themen, auch im Auftrag von funk allgemeinverständlich und fundiert zu erklären (u. a. “Auf Klo”, “musstewissen”). Inzwischen wurde sie auch für das “richtige” Fernsehen gewonnen (u. a. “Quarks”/WDR).
Interview am Rande der Preisverleihung

PodCast-Bonus:
° Journalist des Jahres 2018
* Laudatio, Rolf Krause, ehemaliger ARD-Korrespondent in Brüssel
* Stephan Lamby, Dokumentarfilmer und Produzent

° Top of the Docs 2019
* Patricia Schlesinger, rbb-Intendantin
* Arne Birkenstock, Regisseur, Produzent und Geschäftsführer der Produktionsfirma Fruitmarket in Köln. Der zweifache Träger des Deutschen Filmpreises ist Mitglied der AG DOK und Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie

° Wissenschaftsjournalistin des Jahres 2018
Interview mit Dr. Mai Thi Nguyen-Kim, Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin (Outtake)









Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.