15. Tutzinger Radiotage

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 27.09.2020: rbb, radioeins)
* via radioeins.de
* via ARD-Audiothek
* via ALEXA: „Alexa, spiele PodCast Medienmagazin!“

[00:00] INTRO | [02:07] Michael Bröcker, Chefredakteur Rheinische Post | [14:21] Sandra Müller, Radio-Journalistin, fair radio, #r1MM 22.06.2013 | [21:09] Sandra Müller, 16.09.2019 |[35:07] Lena Leun und Christian von Stülpnagel, Radio-Nachwuchs | [56:51] Panel: Neue Formate: Ultrakurz – ultralang – ultrapersönlich | [1:48:53] Panel: Wenn eine Personenmarke zum Sender wird — das Beispiel Barba radio


15. Tutzinger Radiotage
Interviews am Rande dieser Veranstaltung in der Akademie für Bildung Tutzing mit:

* Michael Bröcker, Chefredakteur Rheinische Post, der jetzt als Co-Gesellschafter und Chefredakteur zur Medienfirma Media Pioneer von Gábor Steingart wechselt, der zusammen mit Springer Audio PodCasts erstellt

* Bilanz des Vereins Fair Radio, der 2010 mit einem Tutzinger Appell für ein Qualitätsradio ohne Mogeleien (vorgetäuschtes Live, Fake-Gewinnspiele, vorgetäuschte Kollegengespräche ohne Moderator usw.) ins Leben trat.
Interview mit Sandra Müller, SWR-Radiojournalistin und Gründungsmitglied, #r1MM 22.06.2013 und 16.09.2019

* Radionachwuchs zur Perspektive des Radios im Zeitalter von Musikstreamingdienste und PodCast-Boom
Interview mit Lena Leun und Christian von Stülpnagel, Medienstudierende

PodCast-Bonus:
Podiumsgespräche in der Moderation von Inge Seibel-Müller vom 17.09.2019
° Neue Formate: Ultrakurz, ultralang, ultrapersönlich
* Vassili Golod und Jan Kawelke, WDR, Cosmo Machiavelli
* Christina Metallinos, Bayerischer Rundfunk, newsWG

° Wenn eine Personenmarke zum Sender wird: Das Beispiel Barbaradio
* Sebastian Voigt Programmdirektor digital, Regiocast, Berlin
* Ina Glasneck Redaktionsleiterin Barba radio, Berlin








Print Friendly, PDF & Email