Medienmagazin vom 09.07.2011

Gesamt-PodCast

Download (Erstsendung: radioeins, 09.07.2011)

Intro: Presseähnlichkeit – vorprogrammierter Konflikt

„Vielleicht finden wir zwischen den öffentlich-rechtlichen und den Verlegern auch noch einen Weg, der erlaubt, die Dinge gütlich von einander zu trennen und zu besprechen.“

O-Ton: Martin Stadelmaier, Staatssekretär, Chef der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
(Quelle: rbb-Medienmagazin, 20.09.2008)

Download

1. Recherchieren in Nordkorea

„Auf der einen Seite: die Inszenierung. Auf der anderen Seite: aber auch der Blick in die Gesichter der Menschen.“

Interview mit den Dok-Filmern Hajo Seppelt und Robert Kempe (Foto: links und in der Mitte) über die Dreharbeiten zur ARD-Doku Sport in Nordkorea (Ausstrahlung 09.07.2011, 18:20, Das Erste)

Download

Vgl.:
* Sport in Nordkorea in der ARD-Mediathek

2.+3. Das Ringen um die Unabhängigkeit des ZDF

„Der ZDF-Staatsvertrag ist verfassungsgemäß.“

Der vermutete staatliche und politische Einfluss bei der Neubesetzung des ZDF-Chefredakteurs Ende 2009 war der Anlass: mittels einer Normenkontrollklage zunächst von Grünen und Linken initiiert, von der SPD Ende 2010 eingereicht soll der ZDF-Staatsvertrag vor dem Bundesverfassungsgericht überprüft werden, ob er verfassungsgemäß ist. Sechs unionsgeführte Länder traten jetzt mit einer juristischen Stellungnahme an die Öffentlichkeit. Fazit: die Zusammensetzung der ZDF-Gremien verletze nicht den Grundsatz der funktionsadäquaten Staatsferne.

Eingangs-O-Ton: Renate Künast, Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen; (Quelle: rbb-Medienmagazin, 28.11.2009)

Interview mit Prof. Dr. Christian von Coelln, Inhaber der Professur für Staats- und Verwaltungsrecht an der Uni Köln und Autor der Stellungnahme

Download

Interview mit Dr. Johannes Beermann, Staatsminister, Chef der Staatskanzlei, Sachsen

Download

Vgl.:
* ZDF-Staatsvertrag verfassungskonform, PM der Sächsischen Staatskanzlei, 07.07.2011
* Staatsferne beim ZDF: Letzte Chance – vorbei!, PM BTfraktion B’90/Die Grünen, 07.07.2011
* Unions-Ministerpräsidenten: ZDF-Staatsvertrag verfassungsgemäß, IfU+Medienrecht
* ZDF will Einfluss der Politik beschneiden, Der Spiegel, Heft 28/2011, online 10.07.2011
* ZDF fordert Änderungen am Staatsvertrag, evangelisch.de, 10.07.2011

4. Wie geht es den Deutschen Zeitungsverlegern?

„Das ist mir schon völlig klar, dass die Kolleginnen, Kollegen bei der ARD die Zeitungen, die Zeitungsverlage nicht ärgern wollen.“

Interview mit Dietmar Wolff (Foto, Interview bei den Kollegen der tagesschau), Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) über Auflagenverluste bei gleichzeitiger Steigerung der Reichweite und über die Bedrohung durch google und tagesschau.

Download

Vgl.:
* Pressemappe BDZV-Jahrespressekonferenz am 05.07.2011 als zip-Datei
* Videos: BDZV-Jahrespressekonferenz zur tagesschau-App

5. content is king – Content Onlineshop für Zeitungen eröffnet

„Wir gucken natürlich, dass wir überleben können.“

Selbstdarstellung: Raufeld-content.de ist das neue Online-Portal für Redaktionen, Verlage und Unternehmen, die für ihre Publikationen Qualitätsjournalismus zu niedrigen Preisen suchen / Über die Internetseite lassen sich Artikel mit passendem Bild-, Audio- oder Videomaterial direkt online erwerben

Interview mit Christoph Schultheis, Redaktionsleiter raufeld-content.de,
früher taz, netzeitung.de, Berliner Zeitung, bildblog.de

Download

Vgl.:
* Video-Rundgang + Interview; ausführlicher auch hier

(Fotos: © ARD, Jörg Wagner [3]; Videos: Jörg Wagner [4])

Print Friendly, PDF & Email