„Wie politisch sind die Politik-Magazine (noch)?“

Stephan-Andreas Casdorff - Peter Merseburger - Astrid Frohloff - Claus Richter - Monika Wagener | Foto: © Jörg Wagner
Stephan-Andreas Casdorff – Peter Merseburger – Astrid Frohloff – Claus Richter – Monika Wagener | Foto: © Jörg Wagner

Keine politischen Magazine mehr?

Wer: (v.l.n.r.)
* Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur „Tagesspiegel“ (Moderation)
* Peter Merseburger, u. a. langjähriger Leiter und Moderator von „Panorama“
* Astrid Frohloff, Moderatorin „Kontraste“
* Claus Richter, u. a. langjähriger Redaktionsleiter von „Frontal21“
* Monika Wagener, Redakteurin „Monitor“
Was: Podiumsdiskussion während der Medienpolitischen Tagung der Otto-Brenner-Stiftung zum Thema „TV-Politik-Magazine“
Wo: Pullman Berlin Schweizerhof, Budapester Str. 25, 10787 Berlin
Wann: 28.10.2014, ca. 14:10 Uhr

Erwiderung
Erwiderung

Wer: Prof. Bernd Gäbler, FHM Bielefeld
Was: Zusammenfassung der Diskussion und Ausblick auf das Studien-Design während der Medienpolitischen Tagung der Otto-Brenner-Stiftung zum Thema “TV-Politik-Magazine”
Wo: Pullman Berlin Schweizerhof, Budapester Str. 25, 10787 Berlin
Wann: 28.10.2014, ca. 15:45 Uhr

Vgl.:
* Thesen von Prof. Bernd Gäbler
* Medienpolitische Tagung der Otto-Brenner-Stiftung
* Politikmagazine repolitisieren? – Kritik an einer Studie | Interview mit Reinhard Borgmann








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.