DDR-Hörspiel-Abend – Freiheit in der Nische

 

Adrian Garcia-Landa - Wolfgang Kohlhaase - Joachim Walther - Peter Gotthardt - Peter Kainz
Adrian Garcia-Landa – Wolfgang Kohlhaase – Joachim Walther – Peter Gotthardt – Peter Kainz

Kiez.FM hatte am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit in den Block B des Funkhauses Berlin eingeladen. Dort befanden sich zu DDR-Zeiten Studios für Hörspiel- und Musikproduktionen des DDR-Rundfunks: H1, H2, Saal 1 – 4

Nach der Abwicklung des DDR-Rundfunks nach Artikel 36 des Einigungsvertrages haben die Besitzer des Geländes und der denkmalgeschützten Gebäude des Funkhauses mehrfach gewechselt. Die Hörspiel- und Musikproduktion ging jedoch durch engagierte Privatinitiativen bis heute weiter.

Kiez.FM hat verdienstvoller Weise mit der hier teilweise dokumentierten Veranstaltung an eine sehr produktive und widersprüchliche Zeit erinnert.

Kiez.FM sendet innerhalb des nicht-kommerziellen Radioprojekts der Medienanstalt Berlin-Brandenburg 88vier mit Infothek88Vier, das Radio der Berliner Kieze, Muckefunk, die deutsch-französische Sendung über Berlin und realisiert auch Webdokumentationen in Berliner Wohnsiedlungen. Vielen Dank für die Möglichkeit des Mitschnitts, der jedoch einige Ausschnitte der zugespielten Hörspiele aus technischen Gründen nicht enthält.


Mitschnitt mit freundlicher Genehmigung von Kietz.FM

Wer:
* Adrian Garcia-Landa, Kiez.FM e. V., Vereinsvorstand
* Wolfgang Kohlhaase, Dreh- und Hörspielautor, Regisseur, Schriftsteller
* Joachim Walther, Schriftsteller und Publizist
* Peter Gotthardt, Komponist von Film-, Fernseh- Hörspielmusik
* Peter Kainz, Tonmeister und Hörspielproduzent, H2 Funkhaus Berlin
Was: „DDR-Hörspiel-Abend – Freiheit in der Nische“ von Kiez.FM
Wann: rec.: 02.10.2015, ca. 21:30 Uhr
Wo: Funkhaus Berlin, Block B, Großer Sendesaal

Vgl.: Interview mit Joachim Walther

Großer Sendesaal im Funkhaus Berlin
Großer Sendesaal im Funkhaus Berlin

(Fotos: © Jörg Wagner)


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .