MainzerMedienDisput Berlin: Sport-Berichterstattung und Transparenz-Versprechen: Wie spiegeln die Medien die gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports?

20161108_2029__dsc7221

Wer: (v.l.n.r.)
* Dieter Gruschwitz, ZDF-Sportchef
* Silke Kassner, Nationale Anti-Doping Agentur (NADA); DOSB-Athlet/innen-Kommission
* Katja Kraus, Agentur Jung van Matt/Sports; Ex-HSV-Vorstand, Autorin: „Macht. Geschichten von Erfolg und Scheitern.“
* Prof. Dr. Thomas Leif, Moderation, Chefreporter SWR-Fernsehen
* Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin
* Hajo Seppelt, Journalist, ARD-Doping-Experte
* Prof. Dr. Dieter Dörr, Direktor des Mainzer Medieninstituts
* Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und in Europa, für Medien und Digitales, Rheinland-Pfalz (nicht im Bild)
Was: MainzerMedienDisput – Diskussion (ab 04:41)
Wo: Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund, In den Ministergärten 6, 10117 Berlin
Wann: 08.11.2016, 19:09-20:49 Uhr


Aus der Beschreibung der Veranstalter:

„Die Olympischen Spiele in Brasilien haben mit einer intensiven Berichterstattung im Sommer wieder die besondere Bedeutung des Sports für das demokratische Gemeinwesen unterstrichen. Spitzensportler sind Vorbilder für viele, Leitbild für Völkerverständigung und friedliches Miteinander. Immer wieder wird betont, dass die Vielfalt der Sport-Angebote entscheidender Faktor zur Lösung der Zukunftsaufgabe `Integration´ ist. Gleichzeitig werden in der Öffentlichkeit die Organisationsstrukturen des Sports auf nationaler und internationaler Ebene zunehmend hinterfragt, weil die gebotene Transparenz wichtiger sportpolitischer Entscheidungen und Investitionen als notleidend wahrgenommen wird. Diese Debatte wird unter anderem im Sportausschuss des Deutschen Bundestages, aber auch in den Gremien des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geführt. Ergebnisse werden noch in diesem Jahr erwartet.“


(Foto: © Jörg Wagner)







Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .