Pro Quote Film – 50%!

Pro-Quote-Pressekonferenz im Kino International | Foto: © Jörg Wagner
Pro-Quote-Pressekonferenz im Kino International | Foto: © Jörg Wagner

„Wir gehen davon aus, dass das Talent unter Frauen und Männer gleichmäßig verteilt ist.“


Nach drei Jahren als Pro Quote Regie dehnen nun filmschaffende Frauen Ihren Kampf gegen Geschlechterungerechtigkeit aus und öffnen sich als Pro Quote Film den Gewerken: Regie, Kamera, Ton, Filmkomposition, Produktion, Drehbuch/Dramaturgie, Montage, Szenenbild, Kostüm sowie Schauspiel bzw. den Sprecherinnen. Immer noch dominieren Männer bei Beschäftigung und Bezahlung die Filmbranche. Frauen haben für Filmprojekte in der Regel nur die Hälfte des Budgets ihrer männlichen Kollegen. Frauen verschwinden Mitte 30 vom Bildschirm oder der Leinwand.

Was: Pressekonferenz zur Gründung von Pro Quote Film
Wo: Berlin, Kino International
Wann: 31.01.2018, 11:35 Uhr

Vgl.:
* Interview + Transkript mit Jasmin Tabatabai, Schauspielrin, Musikerin, Mitglied Pro Quote Film, 31.01.2018
* Medienmagazin vom 02.12.2017
* Frauen vor und hinter der Kamera – Der Reality-Check zur Berlinale, 11.02.2017
* Pro Quote Regie: „Lohngerechtigkeit in der Film- und Fernsehbranche“, 19.01.2017, Berlin
* „Wer spielt im deutschen Fernsehen eine Rolle?“, 22.01.2014
* Niemeyer, Käthe

* Fakten, Grafiken auf der Seite von Pro Quote Film


Barbara Teufel | Foto: © Jörg Wagner
Barbara Teufel | Foto: © Jörg Wagner

Wer: Barbara Teufel, Regisseurin, Vorstandsmitglied Pro Quote Film
Was: Interview zur Gründung von Pro Quote Film
Wo: Berlin, Kino International
Wann: 31.01.2018, 10:00 Uhr








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .