Medienmagazin vom 24.03.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 24.03.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Ergebnis WDR-Intendantenwahl | [01:39] Wiederwahl Tom Buhrow: Was wird aus der Liebe? | [13:47] Vom Suchtfaktor sozialer Medien – Adam Alters Buch „Unwiderstehlich“ | [22:01] ARTE: Reportage über arabische Videostars – Tilo Jung und Alex Theiler | [43:10] Bonus: WDR-Pressekonferenz 23.03.2018 | [53:07] Bonus: ZDF-Pressekonferenz zur 8. Sitzung des Fernsehrates XV. Amtsperiode 23.03.2018


INTRO: Ergebnis WDR-Intendantenwahl
O-Ton: Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des WDR-Rundfunkrats

1. Wiederwahl Tom Buhrow: Was wird aus der Liebe?
Der Rundfunkrat des WDR wählte am Freitag (voraussichtlich gedacht, im anderen Falle würde das thematisiert) Intendant Tom Buhrow in eine zweite Amtszeit. Beim ersten Mal hatte er versprochen, er bringe „die Liebe mit“. Was ist daraus geworden? Und: Was will Buhrow erreichen, der nächster ARD-Vorsitzender werden könnte?
O-Töne:
* Tom Buhrow, WDR-Intendant
* Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des WDR-Rundfunkrats
Autor: Daniel Bouhs (live)

2. Von Suchtfaktor sozialer Medien – Adam Alters Buch „Unwiderstehlich“
Millionenfach hat die Datenanalyse-Firma „Cambridge Analytica“ illegal Nutzerprofile von Facebook abgesaugt. Die Aufregung darüber ist deshalb so groß, weil aus den Daten angeblich eine Software entwickelt wurde, die Donald Trump 2016 beim Wahlkampf unterstützt und letztlich zum Wahlsieg verholfen hätte. Doch der Skandal hinter dem Skandal besteht darin, welche Datenmacht die großen Internetkonzerne grundsätzlich haben und wie sie – meist zu Werbezwecken – permanent soziale Netzwerke abschöpfen. Sich den sozialen Medien zu verweigern, ist aber gar nicht so einfach. Nicht nur wegen des so genannten Netzwerkseffekts, sondern auch wegen ihres Designs. Das ist so gemacht, dass es uns immer wieder „zwingt“ dranzubleiben – so die These des New Yorker Marketingprofessors Adam Alter in seinem Bestseller „Unwiderstehlich“.
Autorin: Vera Linß (live)
Link zum Buch: https://www.piper.de/buecher/unwiderstehlich-isbn-978-3-8270-1294-4

3. ARTE: Reportage über arabische Videoblogger

Am 27.03.2018 zeigt arte 22:15 Uhr die 45-Minuten-Reportage “Follow me – Arabische Videostars”. An drei Hotspots Kairo, Dubai, Istanbul/Syrien werden drei unterschiedliche arabische Videobloggerinnen und – Blogger-Teams porträtiert. In dieser SWR-Auftragsproduktion, die durch das UFALab für ARTE realisiert wurde, entstanden durch die deutschen Presenter und Videoblogger Tilo Jung und Alex Theiler interessante Blicke auf audiovisuelle Internetkommunikation, die dennoch durch die unterschiedlichen politischen Systeme zu anderen Ergebnissen führt. Aus der Doku-Beschreibung: “Der arabische Raum gehört heute zu den wichtigsten YouTube-Märkten nach den USA. Manche Blogger werden zu Stars, erzielen hohe Reichweiten. Ihre Videos und ihre Sicht der Welt haben Gewicht. Aber wie viel Offenheit und Kritik können sie sich erlauben? “
Interviews/Statements mit:
O-Töne aus der Doku
* Anna Moll, Ideengeberin
* Bernd Seidel, ARTE/SWR
* sowie live im Studio die deutschen Protagonisten Tilo Jung und Alex Theiler
Vgl.: https://www.arte.tv/de/videos/065830-000-A/follow-me-arabische-videostars/

PodCast-Bonus:
* WDR-Pressekonferenz, Köln, 23.03.2018
* ZDF-Pressekonferenz zur 8. Sitzung des Fernsehrates XV. Amtsperiode, Mainzer Lerchenberg, 23.03.2018








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.