Was verdienen Journalisten?

Henry Steinhau - Michel Penke | Foto: © Jörg Wagner
Henry Steinhau – Michel Penke | Foto: © Jörg Wagner


Unter wasjournalistenverdienen.de entsteht gerade eine Vergleichsdatenbank für den Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten “Freischreiber”, in der anonym gesammelt werden soll, wie freie und feste Mitarbeit in den unterschiedlichen journalistischen Häusern honoriert wird. Das Projekt soll helfen, mehr Transparenz in die angespannte Finanzlage von Journalisten zu bringen und startete offiziell am 4. Oktober 2018. Das Angebot richtet sich an Freie, Pauschalisten und Festangestellte in Print, Radio, TV und Online. Einmal im Jahr wird ein Gehaltsreport aus den Daten allen deutschsprachigen Journalisten zur Verfügung gestellt.


Download

Wer:
* Michel Penke, Redakteur und Programmierer
* Henry Steinhau, „Freischreiber“, Journalist mit den Schwerpunkten Medienkultur, Mediennutzung und Medienkompetenz
* Daniel Bouhs, Freier Medienjournalist
* Jörg Wagner, Freier Medienjournalist
Was: Studiogespräch zum Start von wasjournalistenverdienen.de am 04.10.2018
Wo: Medienstadt Potsdam-Babelsberg, radioeins-Sendestudio
Wann: radioeins-Medienmagazin vom 06.10.2018, 18:51 Uhr, live
und in einer Kurz-Fassung im rbb Inforadio am 07.10.2018, 15:24/20:44 Uhr

Vgl.:
* https://www.wasjournalistenverdienen.de/








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.