Medienmagazin vom 18.11.2018

Foto: Foto: © WDR/Steven Mahner
Foto: © WDR/Steven Mahner


Es ist ein Schock für viele Serienfans: Die altehrwürdige „Lindenstraße“ wird 2020 eingestellt. Warum – das fragen wir WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn. Außerdem blicken wir zurück auf die ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“ und fragen: Wie fair sind eigentlich die Arbeitsbedingungen der Journalisten selber?


Die ARD-Serie „Lindenstraße“ wird 2020 eingestellt. WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn erklärt die Hintergründe.


In der ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“ haben die Journalisten darüber berichtet, wie fair es in unserer Gesellschaft zugeht. Doch wie sieht es eigentlich unter den Berichterstattern aus? Immer mehr Journalisten in Deutschland sind nicht bei Sendern oder Verlagen angestellt, sondern arbeiten frei und nehmen Zusatzjobs an.


Der Österreichische Rundfunk, ORF, steht möglicherweise vor gravierenden Veränderungen. Der Redakteursrat alarmierte jetzt die Öffentlichkeit.

[00:00] „Lindenstraße“ abgesetzt | [06:44] ARD-Themenwoche Gerechtigkeit: Freier Journalismus | [10:40] ORF existenziell bedroht

Was: Medienmagazin im Inforadio – Reserveausspielung wegen aktueller Störung am rbb-Server
Wann: 18.11.2018, 10:44/15:24 Uhr








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.