Medienmagazin vom 01.12.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 01.12.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: Dagobert Lindlau und Stefanie Tücking gestorben | [05:19] Hanns-Joachim Friedrichs-Preis 2018 | [12:38] Berlin-Premiere des Doku-Essays “Glossary of Broken Dreams” | [28:37] Weihnachtsbibliothek 1 – Franklin Foer: „Welt ohne Geist“ | [36:07] Doppelte Frauenpower im “Schönen Morgen” | [43:20] Bonus: Berliner Mediendiskurse: „Alexa, wo ist mein Küchenradio? Die Berliner Radiolandschaft im Wandel.“


INTRO: Journalist und Publizist Dagobert Lindlau gestorben/Moderatorin Stefanie Tücking tot
O-Ton (Quelle: Deutschlandfunk, Markt und Medien)
nur inforadio Collage (aus div. O-Tönen, SWR3, Das Erste, radioeins)

1. Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis 2018 verliehen
Ausgerechnet Anja Reschke bekam den diesjährigen Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Die engagierte Journalistin und Leiterin der Abteilung Innenpolitik hat sich nicht hervorgetan, besonders distanziert die Welt zu betrachten, sondern sich einzumischen mit Haltung. Oder gilt der Satz von Friedrichs nicht mehr, dass man einen guten Journalisten daran erkenne, “dass er Distanz zum Gegenstand seiner Betrachtung hält” und “sich nicht gemein macht mit einer Sache”?
Studiogespräch mit O-Tönen am Rande der Preisverleihung von:
* Denis Scheck, Literaturkritiker, Übersetzer und Journalist, Laudator
* Anja Reschke, NDR, Leiterin der Abteilung Innenpolitik
* Claus Kleber, ZDF-heute-journal-Präsentator
* Ulrich Wickert, ehemaliger ARD-Korrespondent und tagesthemen-Präsentator
Autor: Daniel Bouhs (live)

2. Berlinpremiere des vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilms „Glossary of Broken Dreams“ (2018)
In Anwesenheit des österreichischen Regisseurs Johannes Grenzfurthner wurde am Freitagabend (30.11.2018) in Berlin der österreichisch-amerikanische Filmessay „Glossary of Broken Dreams“ aufgeführt, der politische Konzepte wie Freiheit, Privatsphäre, Identität oder Widerstand hinterfragt. Der Film wurde in diesem Jahr u. a. bei der US-amerikanischen Hacker-Konferenz HOPE (Hackers on Planet Earth) mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Interview mit Regisseur und Autor Johannes Grenzfurthner vor der Premiere

3. Die Medienmagazin-Weihnachtsbibliothek (Folge 1 /2018)
Auch in diesem Jahr gibt es diese kleine Medienmagazin-Reihe wieder, in der aktuell diskutierte Medienbücher vor dem Weihnachtsfest vorgestellt werden.
Heute: das Buch von Franklin Foer „Welt ohne Geist“.
Aus dem Klappentext: “Franklin Foers Welt ohne Geist beschreibt mit bestechender Klarheit die Geschichte der Digitalisierung, von Alan Turing und Stewart Brand bis Jeff Bezos und Larry Page, und ihre Folgen: Im Schaufenster des Silicon Valley mögen Pluralismus und Individualität liegen, doch was wir uns erkaufen, sind Konformität, Desinformation, Privatisierung von Wissen und die Abschaffung der Privatsphäre. Selbstbestimmung, mahnt Foer, ist ohne einen freien Geist unmöglich. Wenn wir das Schaffen von Kultur, von Gedanken- und Diskussionsräumen dem Silicon Valley überantworten, befördern wir nicht unsere Existenz und das Gemeinwohl – wir befördern die Bilanzen der Konzerne und die Macht der Maschine.”
Studiogespräch mit O-Tönen des Buchautors
Autorin: Vera Linß (live)
Vgl.: https://www.randomhouse.de/Paperback/Welt-ohne-Geist/Franklin-Foer/Blessing/e493195.rhd

— nur bei radioeins —
4. Weibliches Doppel im radioeins-Frühstücksradio “Schöner Morgen”
Julia Menger und Kerstin Hermes wecken ab 3. Dezember Berlin und Brandenburg. Im Sommer wurde die optimale und ziemlich seltene Kombination eines weiblichen Morgen-Duos gefunden. Doch was wird eigentlich die besondere, weibliche Seite sein?
Studiogespräch mit Kerstin Hermes, zugeschaltet via Skype Julia Menger (live)

PodCast-Bonus:
Was: Berliner Mediendiskurse: „Alexa, wo ist mein Küchenradio? Die Berliner Radiolandschaft im Wandel.“
Veranstaltung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gemeinsam mit der Senatskanzlei Berlin
Wer:
* Grußwort: Staatssekretär Christian Gaebler, Chef der Senatskanzlei Berlin
* Thesen über die Nutzung von Radio- und Online-Audio-Angeboten in Berlin auf Basis der Ergebnisse der Länderberichte Berlin des Digitalisierungsberichts Audio und des Online-Audio-Monitors 2018: Dr. Oliver Ecke, Managing Director Media Research, Kantar TNS
* Diskussion:
1/ Sebastian Pähler, Eine Stunde ‚Was mit Medien‘, Deutschlandfunk Nova (Moderation)
2/ Dr. Anja Zimmer, Direktorin Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)
3/ Robert Skuppin, radioeins-Programmchef, Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
4/ Mona Rübsamen, Geschäftsführende Gesellschafterin FluxFM
5/ Stephan Schmitter, CEO von RTL Radio Deutschland
Wann: 27.11.2017, 19:40 Uhr
Wo: Berliner Rotes Rathaus, Wappensaal, Rathausstraße 15, 10178 Berlin









Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.