Gerhard Kowalski aus sowjetischer Perspektive: 50 Jahre bemannter Mondflug

Gerhard Kowalski | Foto: © Jörg Wagner


Vor 50 Jahren: In der DDR gab es statt Mondspaziergang nur Testbild – die ARD berichtete auch für den Osten 28 Stunden live. Während weltweit ca. 500/600 Millionen Menschen am 20. und 21.07.1969 live die NASA-Übertragung vom ersten Mondaufenthalt zweier Menschen verfolgten, schickte der Deutsche Fernsehfunk der DDR seine Zuschauer ins Bett. Eine ähnliche Situation gab es in China, Nordkorea, Nordvietnam und der UdSSR. Wenigstens die sowjetischen Kosmonauten durften bei einer Sondervorführung live zusehen. Seit dem Tod ihres Chefkonstrukteurs Sergej Koroljow im Januar 1966 war die sowjetische Raumfahrt quasi „enthauptet“, wie der freie Raumfahrtjournalist Gerhard Kowalski (Jahrgang 1942) in diesem Interview konstatiert.

„Alles, was damals in der Raumfahrt geschah, geschah geheim. Der Flug von Sputnik 1 ist ja nicht vorbereitet worden. Propagandistisch. Es ist im Grunde genommen jeder Jahrestag propagandistisch vorbereitet worden, aber der Flug überhaupt nicht. Auch der Flug von Gagarin vier Jahre später wurde propagandistisch nicht vorbereitet. Als Gagarin flog … an dem Tag, als er flog war der Leitartikel in der “Prawda” über die Frühjahrsbestellung.“

Wer: Gerhard Kowalski, freier Raumfahrtjournalist
Was: Interview über Transparenz, PR und Medienarbeit in der sowjetischen Raumfahrt im Kontext des 50. Jubiläums von Apollo 11
Wo: Berlin, Pankow
Wann: 16.07.2019, 09:20 Uhr; veröffentlicht in einer 11:04-Fassung im radioeins-Medienmagazin vom 20.07.2019, 18:24-18:35 Uhr
und in einer 3:31-Fassung im rbb Inforadio am 21.07.2019, 10:44/17:44 Uhr

Vgl.:
* Deutsch-deutsches Ping-Pong, Interview mit Dr. Sven Grampp, Uni Erlangen-Nürnberg
* 40 Jahre Kosmosflug von Sigmund Jähn, Interview mit Gerhard Kowalski, freier Raumfahrtjournalist
* Weiterführende Literatur zur sowjetischen Raumfahrt von Gerhard Kowalski
* http://www.gerhardkowalski.com/

Meldung der russischen Nachrichtenagentur TASS über Pläne der US-Raumfahrt 50 Jahre nach dem Start von Apollo 11 aus Washington, 16.07.2019 | Dokument: Gerhard Kowalski







Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.