Medienmagazin vom 19.05.2018

Gesamt-PodCast:


Download (verlinkte Audio-Quelle bis zum 19.05.2019: rbb, radioeins)

[00:00] INTRO: ROG – BND | [02:10] facebook-Offensive | [12:20] Zahlen-Akrobaten | [20:51] Kritik an Gaza-Berichterstattung | [30:48] ENC: Zeitungstrends | [38:40] Bonus: Christian Mihr, ROG | [43:01] Bonus: ENC – Tilman Aretz, n-tv.de | [1:07:08] Bonus: ENC – Andreas Kornhofer, Red Bull Media House | [1:23:52] Bonus: ENC – Holger Bingmann, Melo Group | [1:38:43] Bonus: ENC – Rainer Esser, GF Zeitverlag | [2:02:39] Bonus: ENC – Was wird aus Facebook?


INTRO: Nach Urteil zu ROG-Klage: BND beendet illegale Datenverarbeitung
O-Ton-Statement: Christian Mihr, Geschäftsführer “Reporter ohne Grenzen”, Deutschland

1. facebook im good-will-Modus
Man werde Verantwortung übernehmen, versprach facebook-Gründer Mark Zuckerberg kürzlich vor dem US-Kongress. Nun stellt facebook sogenannte neue Gemeinschaftsstandards vor. Was ist damit gemeint? Erfüllen sie auch europäische Datenschutzstandards? Steckt mehr als PR dahinter?
Studiogespräch mit O-Tönen:
* Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Forschungsdirektorin am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
* Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen
* Monika Bickert, VP of Global Policy Management bei Facebook
Autor: Daniel Bouhs (honorarpflichtig, live)

2. Auch richtige Zahlen können lügen
Seit Jahren würden Medien uns Bürgerinnen und Bürger bei Staatseinnahmen und -Ausgaben ein verzerrtes Bild vermitteln. Durch mangelnde Fachkenntnis oder bewusst. Auffälligstes Beispiel sei die Berichterstattung über die Haushaltsführung „Schwarze Null“, während genau das Gegenteil Fakt sei. Das ist die These des Publizisten und Buchautors Jürgen Lauber (u. a. “BauWesen/BauUnwesen: Warum geht Bauen in Deutschland schief?”), der gerade für ein neues Buch zu diesem Thema recherchiert. In dieser Woche machten Zahlen über Steuermehreinnahmen die Runde, die falsche Bezüge aufwiesen, jedoch massenhaft medial Verbreitung fanden.
Skype-Interview mit dem Autor Jürgen Lauber

3. Qualitätsstandards in der Krisenberichterstattung
Die blutigen Zwischenfälle am Gaza-Streifen werfen wieder einmal die Frage auf, mit welchen Worten Konflikte dieser Art beschrieben werden sollten. Sind Demonstranten einfach nur “zu Tode gekommen” oder sind sie “erschossen” worden, vielleicht sogar “ermordet”? Wie man sich als Journalist entscheidet, entscheidet auch über eine Wertung oder Parteinahme.
O-Töne:
* Collage: Ausschnitt Nachrichtensendungen + Monitor-Beginn vom 17.05.2018, ARD
Telefon-Interview mit Georg Restle, Redaktionsleiter und Moderator Monitor

4. European Newspaper Congress (ENC) kürte wieder die besten europäischen Zeitungen
Wohin geht der Trend bei der Zeitungsgestaltung? Hat man mit einem ausgezeichneten Layout auch kommerziellen Erfolg?
Interview mit Norbert Küpper, Zeitungsdesigner und Gründer des ENC

PodCast-Bonus:
* Nach Urteil zu ROG-Klage: BND beendet illegale Datenverarbeitung
Daniel Bouhs interviewte Christian Mihr, Geschäftsführer “Reporter ohne Grenzen”, Deutschland

* Case: No Bullshit – Wege und Irrwege des Digitaljournalismus
Sprecher: Tilman Aretz, n-tv.de

* Von der Medien- zur Lifestyle-Marke
Gespräch:
– Andreas Kornhofer, Chef Red Bull Media House
– Markus Wiegand, Chefredakteur Kress Pro

* Strategie: Mit konsequenter Kannibalisierung wichtiges Potenzial in der Organisation heben
Sprecher: Holger Bingmann, Melo Group

* „Ich sehe keine Grenzen“
Wie „Zeit“-Geschäftsführer Rainer Esser trotz Rekordumsatz noch weiter wachsen will.

* Was wird aus Facebook? Die Zukunft einer unheimlichen Macht
Wofür wir Facebook dankbar sein dürfen und wo wir dringend Grenzen setzen müssen.
Impulsvortrag: Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung in Berlin

Diskussion:
– Maximilian Schrems, Jurist, Autor
– Rainer Esser, Geschäftsführer, Zeit-Verlag
– Corinna Milborn, Infodirektorin, PULS 4 TV
– Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung in Berlin
– Paul-Josef Raue, Autor, Journalist

Georg Restle | Foto: © WDR







Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .