Berliner Mediendiskurse: „Alexa, wo ist mein Küchenradio? Die Berliner Radiolandschaft im Wandel.“

Sebastian Pähler - Anja Zimmer - Robert Skuppin - Mona Rübsamen - Stephan Schmitter | Foto: © Jörg Wagner
Sebastian Pähler – Anja Zimmer – Robert Skuppin – Mona Rübsamen – Stephan Schmitter | Foto: © Jörg Wagner

Aus der Veranstaltungs-Fragestellung:

„Wie hören Berlinerinnen und Berliner im Jahr 2018 Radio? Hören sie überhaupt noch Radio oder nutzen inzwischen alle das Internet, um Nachrichten, Musik und Podcasts zu hören? Und wie wirkt sich die zunehmende Anzahl an Smart Speakern wie Amazon Echo auf die Radionutzung aus?“

[00:00] Begrüßung | [00:34] Grußwort Staatssekretär Christian Gaebler | [04:34] Präsentation Dr. Oliver Ecke | [22:29] Diskussion


Download

Was: Berliner Mediendiskurse: „Alexa, wo ist mein Küchenradio? Die Berliner Radiolandschaft im Wandel.“
Veranstaltung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gemeinsam mit der Senatskanzlei Berlin
Wer:
* Grußwort: Staatssekretär Christian Gaebler, Chef der Senatskanzlei Berlin
* Thesen über die Nutzung von Radio- und Online-Audio-Angeboten in Berlin auf Basis der Ergebnisse der Länderberichte Berlin des Digitalisierungsberichts Audio und des Online-Audio-Monitors 2018: Dr. Oliver Ecke, Managing Director Media Research, Kantar TNS
* Diskussion:
1/ Sebastian Pähler, Eine Stunde ‚Was mit Medien‘, Deutschlandfunk Nova (Moderation)
2/ Dr. Anja Zimmer, Direktorin Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)
3/ Robert Skuppin, radioeins-Programmchef, Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
4/ Mona Rübsamen, Geschäftsführende Gesellschafterin FluxFM
5/ Stephan Schmitter, CEO von RTL Radio Deutschland
Wann: 27.11.2017, 19:40 Uhr
Wo: Berliner Rotes Rathaus, Wappensaal, Rathausstraße 15, 10178 Berlin

Christian Gaebler | Foto: © Jörg Wagner
Christian Gaebler | Foto: © Jörg Wagner

Oliver Ecke | Foto: © Jörg Wagner
Oliver Ecke | Foto: © Jörg Wagner

Eingangsbereich Rotes Rathaus | © Jörg Wagner
Eingangsbereich Rotes Rathaus | © Jörg Wagner








Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.